Einstellplatz

GrammatikSubstantiv
WorttrennungEin-stell-platz
WortzerlegungeinstellenPlatz
eWDG, 1967

Bedeutung

Parkplatz
Beispiel:
die Beschaffung von Einstellplätzen

Thesaurus

Synonymgruppe
(einzelner) Parkplatz · ↗Abstellplatz · Einstellplatz · ↗Parkbox · ↗Stellplatz
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Garage

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einstellplatz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dankenswerterweise entstehen hier in der Tiefgarage auch über 100 öffentliche Einstellplätze für Kurzzeitparker.
Süddeutsche Zeitung, 08.10.1999
Der geplante Bau einer Tiefgarage mit 530 Einstellplätzen ist fraglich geworden, da die erforderlichen Mittel von der Landesregierung in Düsseldorf noch nicht endgültig bewilligt wurden.
Die Zeit, 17.09.1965, Nr. 38
Ungenügend sei auch das Angebot an Parkhäusern in der Innenstadt, weshalb künftig finanzielle Repressionen gegenüber Bauherren, die Einstellplätze bauen wollen, unterbleiben sollten.
Die Welt, 05.10.2001
Für Elektrorollstühle ist ein geschützter Einstellplatz vorhanden; ein Arzt wohnt nur 500 Meter entfernt, bis zum nächsten Krankenhaus ist es nur einen Kilometer weit.
Die Zeit, 02.07.1976, Nr. 28
Für Garagen oder ähnliche Einstellplätze dürfen Verwaltungskosten höchstens mit 55 Deutsche Mark jährlich je Garagen- oder Einstellplatz angesetzt werden.
o. A.: Verordnung über wohnungswirtschaftliche Berechnungen (Zweite Berechnungsverordnung – II. BV). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Einstellplatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einstellplatz>, abgerufen am 12.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einstellknopf
Einstelligkeit
einstellig
Einstellhebel
einstellen
Einstellraum
Einstellskala
Einstellung
Einstellungsänderung
Einstellungsbedingung