Eintänzer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Eintänzers · Nominativ Plural: Eintänzer
Aussprache
WorttrennungEin-tän-zer
Wortzerlegungeintanzen-er
eWDG, 1967

Bedeutung

jmd., der in einer Vergnügungsstätte angestellt ist, um Damen, die nicht zum Tanz aufgefordert werden, zu engagieren

Thesaurus

Synonymgruppe
Eintänzer  veraltend · Gentleman Host  engl. · ↗Gigolo  historisch
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hier konnte der Pultmagier sich als Eintänzer vor der Kapelle bewähren.
Süddeutsche Zeitung, 18.08.1994
Ein Eintänzer ist ausschließlich damit beschäftigt, die Tanzlust der Gäste zu wecken.
Die Zeit, 28.02.1986, Nr. 10
Bei Paaren, bei denen der Herr Nichttänzer ist, bestellt dieser gegebenenfalls den Eintänzer und bezahlt ihn auch.
Chamrath, Gustav: Lexikon des guten Tons, Wien: Ullstein 1954 [1953], S. 64
Leider waren keine Eintänzer an Bord, die "Betreuer für allein Reisende".
Die Welt, 10.04.2004
Wieder einmal züchtet der Bock die schönsten Rosen, und John Rambo wird Eintänzer der Friedensbewegung.
konkret, 1993
Zitationshilfe
„Eintänzer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eintänzer>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eintanzen
Eintagsküken
Eintagsfliege
Eintagsfieber
eintägig
eintaschen
eintasten
eintätowieren
eintauchen
Eintausch