Einwegbecher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungEin-weg-be-cher
WortzerlegungeinsWegBecher

Typische Verbindungen zu ›Einwegbecher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Getränk

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einwegbecher‹.

Verwendungsbeispiele für ›Einwegbecher‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der verschwiegene Konzern besitzt Ölraffinerien und Pipelines, stellt Einwegbecher, Düngemittel und Holz her.
Die Zeit, 25.06.2012, Nr. 26
Gläser sind schlechter zu stapeln als Einwegbecher und Porzellanteller in großen Mengen zu schwer.
Die Zeit, 19.04.1991, Nr. 17
Porath will prüfen lassen, ob er mit dem Einsatz von gewöhnlichen Einwegbechern für Bier und andere Getränke seinen Vertrag zur Vermeidung von Abfall gebrochen hat.
Der Tagesspiegel, 09.08.2000
Und damit nicht nur die Bewohner der umliegenden Häuser stets frische Milch holen können, liegen im Milchkammerl auch Einwegbecher bereit.
Süddeutsche Zeitung, 18.07.1995
Zitationshilfe
„Einwegbecher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einwegbecher>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einweg
Einweckzeit
Einwecktopf
Einweckring
Einweckgummi
Einwegdose
Einwegflasche
Einweghahn
Einweghandschuh
Einwegpfand