Einweichwasser, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Ein-weich-was-ser

Verwendungsbeispiele für ›Einweichwasser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Getrocknete Morcheln kocht man dann mit dem durchgesiebten Einweichwasser gar. [Der Tagesspiegel, 21.07.2002]
Vor der Zubereitung mehrere Stunden einweichen und anschließend mit dem nährstoffhaltigen Einweichwasser aufkochen. [Guter Rat, 1981, Nr. 2]
Man weicht die Grütze 12 Stunden ein und kocht mit dem Einweichwasser gar. [Bommer, Sigwald u. Lotzin-Bommer, Lisa: Getreidegerichte aus vollem Korn - gesund, kräftig, billig!, Krailing bei München: Müller 1957 [1941], S. 42]
Ich setze meine größte Pfanne auf den Herd und lasse darin das filtrierte Einweichwasser bei stärkster Hitze einkochen. [Die Zeit, 12.08.1996, Nr. 33]
Man weicht den Weizen 24 bis 36 Stunden, die Gerstengrütze 12 Stunden ein und bringt beides zusammen mit dem Einweichwasser zum Kochen. [Bommer, Sigwald u. Lotzin-Bommer, Lisa: Getreidegerichte aus vollem Korn - gesund, kräftig, billig!, Krailing bei München: Müller 1957 [1941], S. 27]
Zitationshilfe
„Einweichwasser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einweichwasser>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einweichung
Einweichpulver
Einweichmittel
Einwegverpackung
Einwegspritze
Einweihung
Einweihungsfeier
Einweihungsfeierlichkeit
Einweihungsfest
Einweihungsrede