Einweichwasser, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Ein-weich-was-ser

Typische Verbindungen zu ›Einweichwasser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

einweichenBeispielsätze anzeigen garkochenBeispielsätze anzeigen kochenBeispielsätze anzeigen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einweichwasser‹.

Verwendungsbeispiele für ›Einweichwasser‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Getrocknete Morcheln kocht man dann mit dem durchgesiebten Einweichwasser gar.
Der Tagesspiegel, 21.07.2002
Ich setze meine größte Pfanne auf den Herd und lasse darin das filtrierte Einweichwasser bei stärkster Hitze einkochen.
Die Zeit, 12.08.1996, Nr. 33
Vor der Zubereitung mehrere Stunden einweichen und anschließend mit dem nährstoffhaltigen Einweichwasser aufkochen.
Guter Rat, 1981, Nr. 2
Man weicht die Grütze 12 Stunden ein und kocht mit dem Einweichwasser gar.
Bommer, Sigwald u. Lotzin-Bommer, Lisa: Getreidegerichte aus vollem Korn - gesund, kräftig, billig!, Krailing bei München: Müller 1957 [1941], S. 42
Denn bei zweckmäßigem Einweichen wird schon ein großer Teil des Schmutzes aus der Wäsche gelöst und mit dem Einweichwasser fortgespült.
Oheim, Gertrud: Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1967 [1954], S. 288
Zitationshilfe
„Einweichwasser“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einweichwasser>, abgerufen am 19.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einweichung
Einweichpulver
Einweichmittel
einweichen
Einwegverpackung
einweihen
Einweihung
Einweihungsfeier
Einweihungsfeierlichkeit
Einweihungsfest