Einwohner, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Einwohners · Nominativ Plural: Einwohner · wird meist im Plural verwendet
Aussprache  [ˈaɪ̯nvoːnɐ]
Worttrennung Ein-woh-ner
Wortbildung  mit ›Einwohner‹ als Erstglied: ↗Einwohnerin · ↗Einwohnerkontrolle · ↗Einwohnerliste · ↗Einwohnermeldeamt · ↗Einwohnermeldestelle · ↗Einwohnerversammlung · ↗Einwohnerverzeichnis · ↗Einwohnerwehr · ↗Einwohnerzahl
 ·  mit ›Einwohner‹ als Letztglied: ↗Dorfeinwohner · ↗Ortseinwohner
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Person, die in einem Ort, einer Region, einem Land o. Ä. einen angemeldeten Wohnsitz hat
siehe auch Bevölkerung (1), Bürger (1)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: hundert, tausend Einwohner
mit Genitivattribut: Einwohner der Stadt, des Landes
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Einwohner im Großraum, im Einzugsgebiet; [5.000] Einwohner pro Quadratkilometer
als Genitivattribut: die Hälfte, ein Viertel der Einwohner
in Koordination: pro Einwohner und Jahr
Beispiele:
Während in größeren Städten die Preise für Grundstücke, Wohnungen und Häuser weiter steigen und Einwohner dort Schwierigkeiten haben, überhaupt eine Bleibe zu finden, gehen sie in ländlichen Gebieten zurück. [Welt am Sonntag, 23.06.2019, Nr. 25]
Die [christlichen] Kopten machen etwa zehn Prozent der 90 Millionen Einwohner Ägyptens aus, deren überwältigende Mehrheit muslimisch ist. [Neue Zürcher Zeitung, 17.04.2017]
Eine Sprecherin verwies am Montag auf die Friedhofsordnung der Kommune. Danach haben nur Einwohner der Stadt ein Recht auf eine Bestattung in Hennigsdorf; oder Menschen mit unbekannten Wohnsitz, die in der Stadt nordöstlich von Berlin sterben. [Süddeutsche Zeitung, 15.10.2013]
Nach der Wende versprach Ministerpräsident Manfred Stolpe den Hornoern, dass der Ort nicht gegen ihren Willen abgebaggert werde. Dessen ungeachtet beschloss die Landesregierung 1997, dass Horno der Braunkohle weichen muss. Umzug: Inzwischen haben fast alle Einwohner aufgegeben und sind in das für sie gebaute Neuhorno bei Forst gezogen. [Berliner Zeitung, 03.11.2005]
Er [Peter Harry Carstensen] ist Einwohner des Landes Schleswig‑Holstein und möchte der [Staats-]Mann nach Heide Simonis werden. [Die Welt, 04.06.2004]
veraltend Person, die in einem Mietshaus wohnt
Synonym zu Bewohner
Beispiele:
Die Polizei war dem Kommando Madrid der [baskischen Terrororganisation] ETA in der Nacht vom Samstag auf Sonntag durch einen Zufall auf die Spur gekommen, als in der Wohnung ein schadhafter Zünder explodierte, während die vier schliefen. Als die Polizei, von den restlichen Einwohnern des Mietshauses alarmiert, eintraf, waren die »vorbildlichen Nachbarn« längst verschwunden, hinterließen jedoch über hundert Kilo Sprengstoff, mehrere Zünder und Schußwaffen sowie einen Berg von Unterlagen. [die tageszeitung, 15.04.1997]
Die Demonstranten haken sich ein und skandieren »Kollegen, reiht euch ein, wir wollen freie Menschen sein!« Und alle, alle folgen dem Ruf: Straßenbahner halten an und steigen mit ihren Fahrgästen aus; die Männer der Müllabfuhr lassen ihre Wagen stehen; Angestellte und Beamte strömen aus den Läden und den Büros hinzu, und bald laufen auch Passanten mit. Aus den Fenstern der Mietshäuser winken die Einwohner. [Die Zeit, 18.06.1993, Nr. 25]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Bevölkerung · ↗Bewohner · ↗Bürger · Einwohner · ↗Volk
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Einwohner · ↗Landsmann · ↗Mitbürger · ↗Volksgenosse (NS-Vokabel)
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Einwohner · Seelen (nur im Plural)
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Einwohner‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einwohner‹.

Zitationshilfe
„Einwohner“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einwohner>, abgerufen am 26.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
einwohnen
einwöchig
Einwirkungssphäre
Einwirkungsmöglichkeit
Einwirkungsbereich
Einwohnerdichte
Einwohnerforum
Einwohnerin
Einwohnerkontrolle
Einwohnerliste