Einzeldisziplin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungEin-zel-dis-zi-plin · Ein-zel-dis-zip-lin
WortzerlegungeinzelnDisziplin2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

(besonders) Leichtathletik einzelne Sportart (innerhalb eines Mehrkampfes)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Medaille Stoßen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einzeldisziplin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erstens schwimmt er in fünf Einzeldisziplinen, ich schwamm nur in vier.
Die Welt, 12.08.2004
Die Ökonomie zerfiel nun in Einzeldisziplinen, und die Soziologie spaltete sich von ihr ab.
Die Zeit, 26.03.1993, Nr. 13
Auch die der Pastoral zugeordneten Einzeldisziplinen kamen nicht zu einer wirklich wissenschaftlichen Theologie.
o. A.: Die Kirche im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1970], S. 1394
In Verbindung mit dem Positivismus ist ferner eine eifrige Pflege der philosophischen Einzeldisziplinen, namentlich der experimentellen Psychologie und der Soziologie, eingetreten.
Vorländer, Karl: Geschichte der Philosophie. In: Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 2406
So kam es im Zuge dieser weiträumigen Tätigkeit zur neuerlichen Spezifizierung und Aussonderung von Einzeldisziplinen wie der Ikonographie und der religiösen Volkskunde.
o. A.: Die Weltkirche im 20. Jahrhundert. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1979], S. 18906
Zitationshilfe
„Einzeldisziplin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einzeldisziplin>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einzeldisposition
Einzelding
Einzeldenkmal
Einzeldatum
Einzeldasein
Einzeldosis
Einzeldruck
Einzeleindruck
Einzelelement
Einzelentscheidung