Einzelentscheidung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Einzelentscheidung · Nominativ Plural: Einzelentscheidungen
WorttrennungEin-zel-ent-schei-dung (computergeneriert)
WortzerlegungeinzelnEntscheidung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Einzelentscheidung Fülle Summe Vielzahl konkret triefen unzählig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einzelentscheidung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man habe noch nicht alle 680 Einzelentscheidungen genauer untersuchen können, erklärte das Unternehmen.
Die Zeit, 30.08.2013 (online)
Das kann ich nicht sagen, denn ich will keine Einzelentscheidungen mehr.
Süddeutsche Zeitung, 27.11.1997
Das Volk ist schon aus organisatorischen Gründen gar nicht in der Lage, ständig gegenwärtig und jederzeit anrufbar Einzelentscheidungen zu treffen.
Eschenburg, Theodor: Staat und Gesellschaft in Deutschland, Stuttgart: Schwab 1957 [1956], S. 268
Bei den Einzelentscheidungen kann zwischen normativen und individuellen Entscheidungen ähnlich der Abgrenzung zwischen Verwaltungsvorschrift und Weisung unterschieden werden.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - W. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 6881
Hax erhebt die Koordination der Einzelentscheidungen zu einem Optimierungsproblem eigener Art.
Hauschildt, Jürgen: Entscheidungsziele, Tübingen: Mohr 1977, S. 3
Zitationshilfe
„Einzelentscheidung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einzelentscheidung>, abgerufen am 20.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einzelelement
Einzeleindruck
Einzeldruck
Einzeldosis
Einzeldisziplin
Einzelereignis
Einzelergebnis
Einzelerkenntnis
Einzelerscheinung
Einzelexemplar