Einzelgänger, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Einzelgängers · Nominativ Plural: Einzelgänger
Aussprache
WorttrennungEin-zel-gän-ger
WortzerlegungeinzelnGänger
Wortbildung mit ›Einzelgänger‹ als Erstglied: ↗Einzelgängerin · ↗Einzelgängertum · ↗einzelgängerisch
eWDG, 1967 und ZDL, 2019

Bedeutungen

1.
jmd., der einsam lebt, handeltQuelle: WDG, 1967
Beispiele:
Der Mensch ist kein Einzelgänger, er braucht die Gemeinschaft. [Die Zeit, 01.01.2018, Nr. 01]Quelle: ZDL, 2019
Er war ein eigensinniger Einzelgänger [O. M. GrafUnruhe237]
2.
übertragen Tier, das nicht im Rudel lebtQuelle: WDG, 1967
Beispiele:
das scheue Tier ist ein Einzelgänger
alte Gämsböcke sind im allgemeinen Einzelgänger
Je nachdem, wie der Wind für ihn steht, lebt der Steppenwolf im Rudel oder als Einzelgänger, ist Jäger oder Sammler. [Die Zeit, 09.09.2017 (online)]Quelle: ZDL, 2019

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Thesaurus

Synonymgruppe
Aussteiger · ↗Außenseiter · ↗Eigenbrötler · Einzelgänger · ↗Individualist · ↗Nonkonformist · ↗Underdog  ●  ↗Einzelkämpfer  fig. · ↗Nerd  Jargon · einsamer Wolf  ugs., fig.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (ausgefallener, besonderer) Mensch · ↗Freak · Mensch, wie man ihn nicht alle Tage trifft · ↗Sonderling · ↗Unikum · ↗Wunderling · bizarre Person · merkwürdiger Zeitgenosse · schrille Person · seltsamer Patron · skurriler Typ · sonderbarer Zeitgenosse · uriger Typ · verrückte Person  ●  ungewöhnlicher Mensch  Hauptform · ↗Kauz  ugs., fig. · ↗Original  ugs. · ↗Type  ugs. · ↗Urvieh  ugs. · ↗Vogel  ugs., fig. · bunter Vogel  ugs. · irrer Typ  ugs. · komischer Heiliger  ugs. · komischer Kauz  ugs. · komischer Vogel  ugs. · schrille Schraube  ugs., weibl. · schrille Type  ugs. · schräger Fürst  ugs., scherzhaft · schräger Typ  ugs. · schräger Vogel  ugs. · seltsame Type  ugs. · seltsamer Heiliger  ugs. · seltsamer Kauz  ugs. · verrücktes Huhn  ugs., weibl., fig.
  • (ein) neues Leben anfangen · ↗(sich) abnabeln · alle Brücken hinter sich abbrechen · alles hinter sich lassen · ↗aussteigen · mit allem brechen · mit seiner Vergangenheit brechen
  • Einsiedler · ↗Eremit · ↗Klausner
  • Querdenker · eigener Kopf · eigenwilliger Kopf · kreativer Kopf
  • abgesondert · abgetrennt · ↗einzeln · geteilt · ↗getrennt · ↗individuell · ↗separat · ↗unabhängig
  • eigenwillig · unangepasst · ↗unbequem · ↗ungewohnt · ↗ungewöhnlich · ↗unkonventionell · ↗unorthodox · ↗unvertraut · ↗unüblich · wie man ihn nicht alle Tage trifft  ●  ↗kantig  fig. · mit Ecken und Kanten  fig. · ↗sperrig  fig.
  • Sonderregelung · ↗Sonderweg · eigene Wege gehen · sein eigenes Ding (machen) · seinen eigenen Weg gehen  ●  ↗Extrawurst  ugs.
  • auf eigene Rechnung arbeiten · seinen eigenen Weg gehen  ●  sein eigenes Süppchen kochen  abwertend, fig. · sein eigenes Ding durchziehen  ugs.
  • eigenbrötlerisch · ↗einzelgängerisch · isoliert · ↗kontaktarm · ↗kontaktgestört · ↗kontaktschwach · ↗menschenscheu · ↗weltabgewandt
  • Bohemien · Bohémien · ↗Künstlernatur
  • (sich) sperren (gegen) · (sich) sträuben (gegen) · (sich) wehren (gegen) · ↗(sich) widersetzen · nicht mitmachen · nicht mitspielen · nicht mitziehen · nicht willfährig sein  ●  ↗(sich) querlegen  fig. · Nein sagen  ugs. · aus der Reihe tanzen  ugs., fig. · einen Korb geben  ugs., fig. · nein sagen  ugs.
  • ausgegrenzt · ↗ausgeschlossen · nicht berücksichtigt (werden) · nicht beteiligt · nicht dabei · nicht einbezogen · nicht eingeweiht · ↗unberücksichtigt (bleiben)  ●  aus dem Spiel  ugs., fig. · außen vor  ugs. · ↗draußen  ugs., fig. · nicht mit von der Partie  ugs. · rausgeflogen  ugs.
  • ...schreck · ↗Querkopf · ↗Quertreiber · ↗Störenfried · ↗Störer  ●  ↗Querschläger  fig. · Sand im Getriebe  ugs., fig.
  • Freidenker · ↗Freigeist  ●  ↗Libertin  franz. · Libertin d'esprit  franz.
  • (ganz) alleine · ↗einzeln · für sich · im Alleingang · ohne fremde Hilfe · ↗selber · ↗solo
  • (etwas) alleine hinbekommen wollen · (etwas) selbst versuchen · versuchen, alleine klarzukommen  ●  Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott.  sprichwörtlich · jeder für sich und Gott gegen alle  ironisierend
  • (hartnäckig) bleiben (bei)  ●  seinen Stiefel durchziehen  ugs. · seinen Streifen durchziehen  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Almanach Außenseiter Eigenbrötler Einigkeit Individualist Luchs Panda Querdenker Querulant Sonderling Stereoskop Waffennarr eingefleischt exzentrisch genial genialisch introvertiert kauzig mürrisch notorisch scheu schrullig schweigsam schüchtern skurril unangepaßt verschlossen verschroben versponnen wortkarg

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einzelgänger‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch ist er lieber Einzelgänger, nur auf sich selbst gestellt.
Der Tagesspiegel, 11.09.1997
Vor der Wende war der Einzelgänger fast nur Kennern osteuropäischer Kunst ein Begriff.
Süddeutsche Zeitung, 04.06.1997
Bilder dieser Art, die man bei etwas Geschick auch selbst herstellen kann, sind immer "Einzelgänger".
o. A.: Das Buch vom Wohnen, Hamburg: Orbis GmbH 1977, S. 391
Es war ein ausgewachsener männlicher Wolf mit schmutzigrötlichem Fell, wahrscheinlich ein einsam schweifender Einzelgänger.
Hagenbeck, John u. Ottmann, Victor: Südasiatische Fahrten und Abenteuer, Dresden: Deutsche Buchwerkstätten 1924 [1924], S. 101
Heute allgemeiner Ausdruck für einen Einzelgänger, der sich von der Gruppe absondert, seine eigenen Wege geht oder durch ein merkwürdiges Verhalten auf sich aufmerksam macht.
Röhrich, Lutz: eigen. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 9308
Zitationshilfe
„Einzelgänger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einzelgänger>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einzelfund
Einzelfrage
Einzelforschung
Einzelform
Einzelfirma
Einzelgängerin
einzelgängerisch
Einzelgängertum
Einzelgarage
Einzelgedinge