Einzelhandelsbetrieb, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Einzelhandelsbetrieb(e)s
WorttrennungEin-zel-han-dels-be-trieb
WortzerlegungEinzelhandelBetrieb

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ansiedlung Beschäftigte Verkaufsfläche ansiedeln großflächig mittel mittelständisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einzelhandelsbetrieb‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einer mißlichen Lage seien vor allem die Einzelhandelsbetriebe in den neuen Ländern.
Süddeutsche Zeitung, 24.03.1995
Die Zahl der westdeutschen Einzelhandelsbetriebe liegt ziemlich konstant bei etwa 440000.
Die Zeit, 09.01.1961, Nr. 02
Bei der Wirtschaft stieß das neue Gesetz auf massive Vorbehalte, vor allem Einzelhandelsbetriebe befürchten massive Probleme bei ihrer Personaleinsatzplanung.
Süddeutsche Zeitung, 30.12.2000
Analysiert wurden in 17 Einzelhandelsbetrieben die Folgen der verlängerten Öffnungszeiten für die Branche.
Der Tagesspiegel, 03.01.2000
Das Vorjahresergebnis sei erreicht und in einigen Einzelhandelsbetrieben mit leicht gestiegenen Umsätzen übertroffen worden.
Die Welt, 06.08.1999
Zitationshilfe
„Einzelhandelsbetrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einzelhandelsbetrieb>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einzelhandelsabsatz
Einzelhandel
Einzelhäftling
Einzelhaft
Einzelgrab
Einzelhandelsfläche
Einzelhandelsgeschäft
Einzelhandelskauffrau
Einzelhandelskaufleute
Einzelhandelskaufmann