Einzelhof, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Einzelhof(e)s · Nominativ Plural: Einzelhöfe
WorttrennungEin-zel-hof (computergeneriert)
WortzerlegungeinzelnHof

Thesaurus

Synonymgruppe
Einsiedlerhof · ↗Einzelhaus · Einzelhof · ↗Einzellage · Einzelsiedlung  ●  ↗Einschicht  österr., bair. · ↗Einöde  österr., bair.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dorf Weiler

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einzelhof‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie wohnten in Einzelhöfen, die sich nicht zu Dörfern zusammengeschlossen hatten.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
Später kommen als ebenfalls deutsche Formen der Einzelhof und das Marschhufendorf dazu.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1931, S. 1031
Dann müssen die Arbeiter entscheiden, ob sie das Land in kleine Einzelhöfe aufteilen oder ob sie es in Form einer Genossenschaft gemeinsam bewirtschaften wollen.
Die Zeit, 07.07.1967, Nr. 27
Das Landschaftsbild bestimmen wie zur Besiedlungszeit vor gut 1000 Jahren weit auseinanderliegende Einzelhöfe.
Süddeutsche Zeitung, 14.05.1996
Er schaute viele Menschen, Männer und Frauen und Kinder aus Dorfhäusern und Einzelhöfen und Weilern aufbrechen.
Grimm, Hans: Volk ohne Raum, München: Langen 1932 [1926], S. 5211
Zitationshilfe
„Einzelhof“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einzelhof>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einzelheit
Einzelheft
Einzelhaushalt
Einzelhaus
Einzelhandlung
Einzelindividuum
Einzelinformation
Einzelinitiative
Einzelinteresse
Einzelinterpretation