Einzelinteresse, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Einzelinteresses · Nominativ Plural: Einzelinteressen · wird meist im Plural verwendet
Aussprache [ˈaɪ̯nʦl̩ʔɪntəˌʀɛsə]
WorttrennungEin-zel-in-te-res-se · Ein-zel-in-ter-es-se
WortzerlegungeinzelnInteresse
eWDG, 1967 und ZDL, 2020

Bedeutung

Zielvorstellung, Bestrebung, die nicht von einer gesamten Gruppierung, sondern von einzelnen Mitgliedern oder einer Minderheit verfolgt wird
Synonym zu Partikularinteresse, siehe auch Gemeinwohl
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: egoistische, schrille, konkurrierende, legitime, ökonomische, gesellschaftliche, nationale Einzelinteressen
als Akkusativobjekt: Einzelinteressen vertreten
als Genitivattribut: die Summe der Einzelinteressen
in Koordination: Einzelinteressen und Gemeinwohl
Beispiele:
Bei Attac sehen die Münchner Richter nicht eine selbstlose Förderung des demokratischen Staatswesens, sondern einen Verein, der politische Ziele verfolgt – eben das, was im Gesetz als »Einzelinteressen« bezeichnet wird. [Die Welt, 27.02.2019]
Sie [die Region Europa] ist nur leider zersplittert, auseinanderdriftende Einzelinteressen verhindern, dass an einem Strang gezogen wird, so wie es wünschenswert und nötig wäre. [Süddeutsche Zeitung, 01.12.2018]
Die Ökonomen vor Marx hatten entdeckt, dass jedes Individuum Teil eines Systems ist, dass die Wirtschaft auf dem Zusammenspiel vieler Einzelinteressen basiert. [Süddeutsche Zeitung, 05.05.2018]
Meist finden wir bei […] Reflexionsprozessen den Sinn unserer Lebenserfahrungen nicht im Materiellen oder unseren Einzelinteressen, sondern in sozialen Beziehungen und gesellschaftlich wichtigen Werten, wie beispielweise der Gerechtigkeit, Toleranz oder eben dem sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen. [Warum verhalten wir uns (nicht) nachhaltig?, 20.04.2014, aufgerufen am 16.10.2019]
Die Interessen der Gesellschaft gehen den Einzelinteressen absolut vor [BebelFrau592]Quelle: WDG, 1967

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Thesaurus

Synonymgruppe
Einzelinteresse · ↗Partikularinteresse

Typische Verbindungen zu ›Einzelinteresse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Einzelinteresse‹.

Verwendungsbeispiele für ›Einzelinteresse‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gelte aber bei jeder Entscheidung das Gemeinwohl gegenüber Einzelinteressen abzuwägen.
Die Zeit, 29.08.2006 (online)
Wie so oft in diesem Land gibt es tausend kleine Einzelinteressen.
Der Tagesspiegel, 26.06.2001
Noch weniger lassen sich die spezifischen Einzelinteressen der beteiligten Mächte auf einen Nenner bringen.
Kursbuch, 1966, Bd. 4
Die Industrie hat von der Arbeitnehmerschaft gelernt, Einzelinteressen zurückzustellen und Solidarität zu üben.
Reger, Erik [d.i. Dannenberger, Hermann]: Union der festen Hand, Kronberg/Ts.: Scriptor 1976 [1931], S. 320
Es geht aber auch nicht, daß Einzelinteressen mit Streiks durchgesetzt werden.
De Maizière, Lothar: Ansprache zum Inkrafttreten der Wirtschafts-, Währungs- und Sozialunion am 04.11.1998. In: Henner Barthel (Hg.), Politische Reden in der DDR, St. Ingbert: Röhrig, 1998 [1990], S. 188
Zitationshilfe
„Einzelinteresse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einzelinteresse>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einzelinitiative
Einzelinformation
Einzelindividuum
Einzelhof
Einzelheit
Einzelinterpretation
Einzelinterview
Einzelkabine
Einzelkampf
Einzelkämpfer