Einzelleben, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungEin-zel-le-ben (computergeneriert)
WortzerlegungeinzelnLeben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Einzelleben in einem fremden Lande wäre aber für sie untragbar gewesen.
Die Zeit, 16.11.1950, Nr. 46
Das Kommen des Reiches Gottes ist eine Sache nicht nur des Einzellebens, sondern auch der Geschichte.
Althaus, P.: Eschatologie. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 2412
Nicht immer kommt, so spannend auch die Einzelleben sind, wenn sie am Ende der Essays addiert werden, eine besondere Beziehung heraus.
Süddeutsche Zeitung, 30.08.1997
Friede ist das große Ziel des Gottesstaates und auch das Ziel des Einzellebens.
Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 1: Altertum und Mittelalter. In: Mathias Bertram (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1948], S. 4809
So weit handelt es sich um Reaktionen eines einzelnen Menschen und um Typisierungen im Laufe eines Einzellebens.
Scheidt, Walter: Kulturbiologie, Jena: Fischer 1930, S. 86
Zitationshilfe
„Einzelleben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Einzelleben>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Einzelläufer
Einzellauf
Einzellage
Einzelkraft
Einzelkosten
Einzelleistung
Einzeller
einzellig
Einzelmaßnahme
Einzelmeisterschaft