Eisbombe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEis-bom-be
WortzerlegungEis1Bombe
eWDG, 1967

Bedeutung

kugelig geformtes Speiseeis
Beispiel:
Das Essen lieferte das Hotel Bellevue, mit einer Eisbombe zum Nachtisch [KästnerJunge99]

Typische Verbindungen zu ›Eisbombe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

servieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eisbombe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Eisbombe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schneller als man sich versieht, hat er die Eisbombe gepackt und an Land befördert, und nun wird lautstark geschleckt.
Süddeutsche Zeitung, 16.08.1997
Dafür, daß sie mit über Tempo 120 wie eine Eisbombe talwärts schießt, "bin ich doch relativ glimpflich davon gekommen", findet sie.
Die Welt, 19.02.2005
Auch Tortenstücke und Portionen einer Eisbombe können beim Vorlegen umklammert werden.
Neumann, Heinz u. Scharfe, Adolf: Gekonnt serviert, Berlin: Verl. Die Wirtschaft 1967, S. 23
Sie verzehrte mittags dennoch gerne die Fischvorspeise, die Suppe, das "ewige" Filetstake und die Eisbombe.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Einer zum Beispiel brachte anläßlich einer Geburtstagsparty einen im Inneren der Eisbombe versteckten Sprengsatz zur Explosion.
Der Spiegel, 03.04.1989
Zitationshilfe
„Eisbombe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eisbombe>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisbohrer
Eisboden
Eisblumenglas
Eisblume
Eisblock
Eisbonbon
Eisbrecher
Eisbruch
Eiscafé
Eischale