Eisenbahnfahrkarte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Eisenbahnfahrkarte · Nominativ Plural: Eisenbahnfahrkarten
WorttrennungEi-sen-bahn-fahr-kar-te (computergeneriert)
WortzerlegungEisenbahnFahrkarte

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn man sie vorzeigen will, muß man sie mit einer Eisenbahnfahrkarte ausstaffieren, einen Bus chartern und eine Demonstration anmelden.
Süddeutsche Zeitung, 04.10.1995
In Frankreich kann man demnächst auch in Bankfilialen seine Eisenbahnfahrkarten kaufen.
Bild, 26.11.1998
Der Preis für eine Eisenbahnfahrkarte stört mich nicht, aber wenn sie dann zweimal vom Schaffner kontrolliert wird, dann geht mir doch der Hut hoch!
o. A.: DIENST BLEIBT DIENST. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1985]
Eisenbahnfahrkarten können nur innerhalb der verhältnismäßig kurzen Zeit ihrer Gültigkeitsdauer zurückgegeben werden.
Die Zeit, 27.03.1970, Nr. 13
Es soll schließlich Flugpreise ermöglichen, die nicht teurer sind als eine Eisenbahnfahrkarte.
Die Zeit, 29.04.1966, Nr. 18
Zitationshilfe
„Eisenbahnfahrkarte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eisenbahnfahrkarte>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisenbahnfähre
Eisenbahnerstreik
Eisenbahnerin
Eisenbahnergewerkschaft
Eisenbahner
Eisenbahnfahrplan
Eisenbahnfährschiff
Eisenbahnfahrt
Eisenbahnfracht
Eisenbahngelände