Eisenbahngleis, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungEi-sen-bahn-gleis
WortzerlegungEisenbahnGleis

Typische Verbindungen
computergeneriert

Autobahn Brücke blockieren stillgelegt verlegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eisenbahngleis‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei junge Frauen liegen prustend vor Lachen auf einem Eisenbahngleis.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.2004
Abenteuerlich hangelt sich in halber Höhe an der gegenüberliegenden senkrechten Felswand ein Eisenbahngleis entlang.
Die Zeit, 23.10.1981, Nr. 44
Eisenbahngleise und Brücken sprengen, Stützpunkte überfallen, dünne Stellen in den Verbindungslinien aufspüren.
Hahn, Ulla: Unscharfe Bilder, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2003, S. 215
Haywood sah dem Jäger nach, der verrostete Eisenbahngleise überschritt und im dazwischen wuchernden Gestrüpp verschwand und wurde nachdenklich.
C't, 1998, Nr. 3
Aus Sicherheitsgründen lagen Meilen zwischen den drei Reaktoren, und Eisenbahngleise wurden verlegt, um diese Reaktoren mit den chemischen Separationsanlagen zu verbinden.
Der Spiegel, 12.08.1985
Zitationshilfe
„Eisenbahngleis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eisenbahngleis>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisenbahngesellschaft
Eisenbahngelände
Eisenbahnfracht
Eisenbahnfahrt
Eisenbahnfährschiff
Eisenbahnkatastrophe
Eisenbahnknotenpunkt
Eisenbahnkörper
Eisenbahnkrankheit
Eisenbahnlinie