Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Eisenbahnnetz, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Eisenbahnnetzes · Nominativ Plural: Eisenbahnnetze
Aussprache 
Worttrennung Ei-sen-bahn-netz
Wortzerlegung Eisenbahn Netz
eWDG

Bedeutung

Netz aller Eisenbahnlinien
Beispiel:
der Ausbau des Eisenbahnnetzes

Typische Verbindungen zu ›Eisenbahnnetz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eisenbahnnetz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Eisenbahnnetz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das japanische Eisenbahnnetz ist sehr dicht, und die Züge sind äußerst pünktlich. [Die Zeit, 08.10.1971, Nr. 41]
Dafür allerdings bedürfe es noch einer deutlichen Verbesserung des Eisenbahnnetzes. [Süddeutsche Zeitung, 28.04.2004]
In diesen Zahlen sei der Bau des Transeuropäischen Eisenbahnnetzes (TEN) nicht einmal inbegriffen. [Süddeutsche Zeitung, 02.02.1996]
Das irische Eisenbahnnetz ist nicht besonders engmaschig, aber es verkehren regelmäßig Überlandbusse. [Die Welt, 01.04.2005]
Man zog westeuropäisches Kapital für den Bau eines großen Eisenbahnnetzes und für die allgemeine industrielle Entwicklung ins Land. [Laue, Theodor H. von: Rußland im 19. Jahrhundert. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 17383]
Zitationshilfe
„Eisenbahnnetz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eisenbahnnetz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisenbahnmagistrale
Eisenbahnlinie
Eisenbahnkörper
Eisenbahnkrankheit
Eisenbahnknotenpunkt
Eisenbahnpersonal
Eisenbahnrecht
Eisenbahnschaffner
Eisenbahnschaffnerin
Eisenbahnschiene