Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Eisenbahnstrecke, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Eisenbahnstrecke · Nominativ Plural: Eisenbahnstrecken
Aussprache 
Worttrennung Ei-sen-bahn-stre-cke
Wortzerlegung Eisenbahn Strecke
Wortbildung  mit ›Eisenbahnstrecke‹ als Letztglied: Haupteisenbahnstrecke
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
die Eisenbahnstrecke muss dauernd überwacht werden

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Bahnstrecke · Eisenbahnstrecke · Strecke  ●  Eisenbahnlinie  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Eisenbahnstrecke‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eisenbahnstrecke‹.

Verwendungsbeispiele für ›Eisenbahnstrecke‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber heutzutage würde wohl keiner mehr auf die Idee kommen, eine Eisenbahnstrecke anstelle einer Straße zu bauen. [Die Welt, 21.04.1999]
Die Regierungen streben etwa an, die Eisenbahnstrecken zwischen beiden Ländern besser auszubauen. [Der Tagesspiegel, 02.10.2003]
Im Ergebnis nisteten sie dann zwischen Wall und Eisenbahnstrecke, vor der sie doch gerade geschützt werden sollten. [Der Tagesspiegel, 10.10.2004]
Für drei Viertel der Eisenbahnstrecken wird der Personenverkehr um 25 v. H. gekürzt. [Die Zeit, 09.05.1946, Nr. 12]
Die sudetendeutschen Eisenbahnstrecken gehen per Verordnung an die Deutsche Reichsbahn über. [o. A.: 1938. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 2522]
Zitationshilfe
„Eisenbahnstrecke“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eisenbahnstrecke>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisenbahnstation
Eisenbahnsignal
Eisenbahnschwelle
Eisenbahnschranke
Eisenbahnschiene
Eisenbahnstunde
Eisenbahntarif
Eisenbahntunnel
Eisenbahnunglück
Eisenbahnunterführung