Eisenbahntunnel, der
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungEi-sen-bahn-tun-nel (computergeneriert)
WortzerlegungEisenbahnTunnel
DWDS-Beispielextraktor

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie haben damit begonnen, den längsten Eisenbahntunnel der Welt zu bauen.
Der Tagesspiegel, 13.05.2003
Ich erinnerte mich daran, dass es in einem versteckten Tal einen stillgelegten Eisenbahntunnel gab, der sich perfekt eignete, um sanitäre Anlagen zu installieren.
Die Zeit, 05.04.2010, Nr. 14
Wegen des immer noch stetig wachsenden Verkehrsaufkommens wird seit 20 Jahren über den Bau eines Eisenbahntunnels unter dem Brenner diskutiert.
o. A. [der]: Brennerpaß. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Louis Favre, der Erbauer des ersten Eisenbahntunnels, brauchte nahezu ein Jahrzehnt dafür.
Burger, Hermann: Die künstliche Mutter, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1986 [1982], S. 166
Ihre Aufgabe bestand darin, einen Eisenbahntunnel auf der Hauptlinie zwischen La Spezia und Genua zu zerstören.
o. A.: Achtundzwanzigster Tag. Montag, 7. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 4355
DWDS-Wortprofil

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alpen Bau Bauarbeiten Betreibergesellschaft Brenner Röhren Tiergarten bauen drittlängsten gebohrt langen reinen verläuft Ärmelkanal

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eisenbahntunnel‹.