Eisenbahnviadukt, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungEi-sen-bahn-via-dukt (computergeneriert)
WortzerlegungEisenbahnViadukt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine dreistöckige Brücke führt, 40 Meter hoch und gewaltig wie ein Eisenbahnviadukt, über die Schlucht von einem Burgtrakt zum anderen.
Süddeutsche Zeitung, 30.11.1995
Während die Straßenbrücke jetzt auf die Höhe des Wasserspiegels herniedersteigt, sah man auf dem Eisenbahnviadukt das Züglein in schwindelnder Höhe über der Fähre einherrollen.
Die Zeit, 17.04.1970, Nr. 16
Dort entsteht auf 42 000 qm ein neues Stadtquartier, dessen Kernstücke der denkmalgeschützte Postbahnhof und der Eisenbahnviadukt sind.
Die Welt, 24.12.2002
Zitationshilfe
„Eisenbahnviadukt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eisenbahnviadukt>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisenbahnverwaltung
Eisenbahnverkehr
Eisenbahnverbindung
Eisenbahnunternehmen
Eisenbahnunterführung
Eisenbahnwagen
Eisenbahnwaggon
Eisenbahnwagon
Eisenbahnwärter
Eisenbahnweiche