Eisenbart, der

GrammatikEigenname (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungEi-sen-bart (computergeneriert)
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
der Doktor Eisenbart (= Arzt, der derbe Kuren anwendet)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nachdem er in Münden gestorben war, wurde Eisenbart in Göttingen gesehen.
Die Zeit, 14.06.1991, Nr. 25
Nach der traurigen Diagnose wurden dem englischen Patienten die rohen Heilmethoden eines Doktor Eisenbart verordnet.
Die Welt, 14.08.1999
Da versucht ein Doktor Eisenbart mit der Kettensäge eine Gehirnoperation vorzunehmen.
Der Tagesspiegel, 03.06.2002
Mit solchen Kuren à la Doktor Eisenbart glaubt der Mann der schwersten sozialen und ökonomischen Krankheitserscheinungen Herr werden zu können!
Pöhlmann, Robert von: Geschichte der sozialen Frage und des Sozialismus in der antiken Welt - Zweites Buch. In: Geschichte des Altertums, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1901], S. 6706
Die Redensart bezieht sich auf das früher übliche marktschreierische Anpreisen der ärztlichen Kunstfertigkeiten durch die wandelnden Quacksalber und Kurpfuscher nach Art des Wunderdoktors Eisenbart.
Röhrich, Lutz: Zahnbrecher. In: Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 6917
Zitationshilfe
„Eisenbart“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eisenbart>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisenband
Eisenbakterie
Eisenbahnzug
Eisenbahnzeit
Eisenbahnwesen
Eisenbau
Eisenbearbeitung
Eisenbehälter
Eisenbeißer
Eisenbereifung