Eisenzeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEi-sen-zeit
WortzerlegungEisenZeit
eWDG, 1967

Bedeutung

Archäologie vorgeschichtliche Zeit, die in Mitteleuropa etwa um 1100 vor der Zeitenwende begann und in der Eisen gewonnen und als Gebrauchsmetall verwendet wird

Typische Verbindungen
computergeneriert

Beginn Bronzezeit Fund Siedlung Steinzeit früh mitteleuropäisch stammen vorrömisch Übergang

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eisenzeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber gut erhaltene Proben aus der Eisenzeit seien eben sehr selten.
Der Tagesspiegel, 11.09.2003
Die frühe Eisenzeit brachte mit dem achten Jahrhundert erneut einschneidende Veränderungen.
Die Welt, 01.02.2000
Aus der frühen Eisenzeit liegen eine ganze Reihe von erwähnenswerten Arbeiten vor.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1930, S. 158
Sie reichten von der Bronzezeit bis in die ältere Eisenzeit.
o. A.: L. In: Brockhaus' Kleines Konversations-Lexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1906], S. 44764
In der frühen Eisenzeit konnte die Nutzung von Blei nachgewiesen werden.
o. A.: Lexikon der Kunst - G. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 9806
Zitationshilfe
„Eisenzeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eisenzeit>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisenwichser
Eisenwerk
Eisenwasser
Eisenwarenhandlung
Eisenwarenhändler
eisenzeitlich
Eisenzwinge
eisern
Eisesblick
Eiseshauch