Eishauch, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Eishauch(e)s · Nominativ Plural: Eishauche · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Nebenform Eiseshauch · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Eiseshauch(e)s · Nominativ Plural: Eiseshauche · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Aussprache  [ˈaɪ̯shaʊ̯χ] · [ˈaɪ̯zəsˌhaʊ̯χ]
Worttrennung Eis-hauch ● Ei-ses-hauch
Wortzerlegung Eis1Hauch
eWDG, 1967 und ZDL, 2020

Bedeutung

sehr kalter (schwacher) Luftzug
Beispiele:
ein Eishauch wehte vom Hochgebirge herüberQuelle: WDG, 1967
Wer aus dem Haus tritt, spürt sofort den Eishauch, der das Gesicht rötet und nach einiger Zeit ein Kribbeln in Ohren und Händen verursacht. [Berliner Zeitung, 02.02.1963]
Die Gletscher schimmern in der Mitternachtssonne und schicken einen Eishauch von der kalten Küste über das Deck. [Süddeutsche Zeitung, 13.10.2016]
Die japanische Schneefrau Yuki‑Onna etwa, zwar eher Geistwesen als Monster, ist mal Warnerin vor aufziehenden Stürmen, in anderen Erzählungen lockt sie Wanderer in eisige Höhen und tötet sie mit ihrem Eishauch. [Süddeutsche Zeitung, 18.07.2015]
Im Winterpalais, bei allem warmem Goldglanz‑Gepränge, kann einen auch ein Eiseshauch anwehen. [Die Zeit, 12.12.2013, Nr. 51]
Um zehn ist es so warm, dass ich Schicht für Schicht ausziehe und den Eishauch des Gletschers meine Haut kitzeln lasse. [Die Zeit, 01.02.2007, Nr. 06]
a)
bildlich feindliche, unfreundliche Atmosphäre (I 2 a)
Beispiele:
Wenn der US‑Präsident an diesem Montag in Europa landet, empfängt ihn ein Eishauch. [Süddeutsche Zeitung, 24.03.2014]
Der Ruf des kühlen Sparers ist ihm vorausgeeilt, und tatsächlich durchzieht ein Eishauch (manche sagen: frischer Wind) die Etatgespräche mit den Einrichtungsleitern. [Allgemeine Zeitung, 10.01.2020]
Trump spürt also, noch ehe er im Amt ist, den Eiseshauch, der ihm in Washington entgegenschlagen wird. [Süddeutsche Zeitung, 12.01.2017]
Nach dem überraschend reibungslosen Vollzug der westlichen Nachrüstung treffe der »Eiseshauch« aus Moskau den wichtigsten militärischen Partner der USA mit Verspätung, dafür aber um so heftiger. [Der Spiegel, 06.08.1984]
b)
übertragen drohende Gefahr, bedrohliche Stimmung
Beispiele:
Noch einmal hat der Eishauch des Welt‑ und des Kalten Krieges alles erodiert, was sie mühsam gesichert geglaubt hatte. [Die Welt, 19.09.2013]
Ist es so etwas wie sanfter Grusel oder der Eishauch der Geschichte, den die englischen, italienischen und französischen Reisegruppen hier vorzufinden hoffen, wenn sie auf ausgetretenen Pfaden durch die Ruinen von Hitlers Wolfsschanze schlendern? [Welt am Sonntag, 28.07.2013, Nr. 30]
Sie gehören […] nicht gerade zu den Menschen, denen der Eishauch der Armut ins Gesicht bläst, mehr als 8.000 Euro monatlich verdient ein Ministerialdirigent. [Der Spiegel, 19.03.2012, Nr. 12]
Doch der Eishauch der Rezession weht auch durch die Studios und Jobs sind knapp. [Die Zeit, 03.11.2010, Nr. 44]

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Typische Verbindungen zu ›Eishauch‹, ›Eiseshauch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eiseshauch‹.

Zitationshilfe
„Eishauch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eishauch>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisesblick
eiserner Vorhang
eiserne Ration
eisern
Eisenzwinge
Eiseskälte
Eisessig
Eisfabrik
Eisfach
Eisfarbe