Eiseskälte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEi-ses-käl-te
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben Eiskälte
Beispiele:
Eiseskälte breitete sich überall aus, herrschte in den Räumen
Eiseskälte kroch ihr die Glieder empor [WerfelVeruntreuter Himmel219]
bildlich
Beispiel:
Eine Eiseskälte zieht durch dieses Drama des Verfalls [Tageszeitung1956]
übertragen völlige Gefühllosigkeit und Ablehnung
Beispiele:
in diesem Blick lag Eiseskälte
mit Eiseskälte antworten

Thesaurus

Synonymgruppe
Eiseskälte · ↗Frost · Minustemperaturen · Temperaturen unter 0° Celsius · Väterchen Frost · klirrende Kälte
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Grad Hitze Regen Schnee Schneefall Schneesturm Sonne Sturm Temperatur Winter ausharren entgegenschlagen herrschen spüren trotzen verbreiten verwandeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eiseskälte‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Stundenlang hat ein fünfjähriges Mädchen nachts bei Eiseskälte im Auto auf seinen Vater gewartet.
Die Zeit, 28.11.2010 (online)
In Eiseskälte lief das Kind auf eine stark befahrene Straße.
Die Welt, 16.11.2004
Und der spielte seinen Part trotz des Drucks mit Eiseskälte herunter.
Bild, 27.09.1999
Schließlich stehe ich seit einer Dreiviertelstunde in dieser Eiseskälte vor dem Anti-AKW-Laden.
Merian, Svende: Der Tod des Märchenprinzen, Hamburg: Buntbuch-Verl. 1980 [1980], S. 289
Die Dürre mehrte sich in den Sommern, die Eiseskälte in den Wintern.
Weismantel, Leo: Die höllische Trinität, Berlin: Union-Verl.1966 [1943], S. 61
Zitationshilfe
„Eiseskälte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eiseskälte>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eiseshauch
Eisesblick
eisern
Eisenzwinge
eisenzeitlich
Eisessig
Eisfabrik
Eisfach
Eisfarbe
Eisfeld