Eisfabrik, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEis-fa-brik · Eis-fab-rik
WortzerlegungEis1Fabrik
eWDG, 1967

Bedeutung

Fabrik, in der Eis künstlich hergestellt wird

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Danach bot ihm sein Professor Carl von Linde die Leitung seiner Eisfabrik in Paris an.
Süddeutsche Zeitung, 13.06.1997
Die Eisfabrik steht still, am Kai dümpeln die Kutter, die Netze liegen in der Sonne.
Die Zeit, 27.11.1995, Nr. 48
Die Schüler besuchen eine Eisfabrik, einen fischverarbeitenden Betrieb, das Schiffahrtsmuseum.
Die Zeit, 02.11.1979, Nr. 45
Denn meine Eltern hatten eine kleine Eisfabrik und besaßen die Lizenz, im Kino Eis zu verkaufen.
Der Tagesspiegel, 28.02.2004
Die Eisfabriken waren jetzt wirklich Fabriken, und der Fuhrpark bestand schon lange nicht mehr aus Drahteseln mit Hilfsmotor.
Die Welt, 03.07.2004
Zitationshilfe
„Eisfabrik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eisfabrik>, abgerufen am 16.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisessig
Eiseskälte
Eiseshauch
Eisesblick
eisern
Eisfach
Eisfarbe
Eisfeld
Eisfischerei
Eisfläche