Eisfach, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Eisfach(e)s · Nominativ Plural: Eisfächer
Aussprache [aɪ̯sfaχ]
Worttrennung Eis-fach
Wortzerlegung Eis1Fach1
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Fach¹ (1) in einem Kühlschrank mit einer Tür, in das man Lebensmittel o. Ä. legen kann, um sie einzufrieren (3)
Beispiele:
Für ein einfaches Sorbet wird püriertes Obst mit Zuckersirup gemischt, in eine flache Form gegeben und für vier bis fünf Stunden ins Eisfach gestellt. [Eis selber machen, 23.10.2016, aufgerufen am 16.09.2018]
Da ganz frisches Eis aus der Eismaschine meistens noch sehr weich ist, stelle deinen Erdbeereis‑Kuchen für eine halbe Stunde ins Eisfach, um eine gute Schnittfestigkeit zu erlangen. [Low Carb Kompendium – Rezepte, Ernährungspläne, Tagebücher, 22.09.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Im Eisfach sind schon zehn Tiefkühlpizzen gebunkert, die es vor zwei Woche im Sonderangebot gab. [Die Welt, 24.12.2014]
Energieeinsparung und damit weniger Verbrauchskosten seien nämlich nur zum Teil durch Verhaltensänderungen – wie […] regelmäßiges Abtauen des Eisfachs – zu erzielen, sondern oftmals mit Investitionen verbunden, etwa in sparsame Haushaltsgeräte oder Gebäudedämmung. [Heizen oder essen, 26.06.2013, aufgerufen am 29.11.2019]
Blattsalate, Radieschen, Rettiche, Tomaten, Weintrauben oder saure Sahne gehören nicht ins Eisfach. [Bild, 01.10.1997]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Eisfach · ↗Gefrierfach
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Eisfach‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Eisfach‹.

Zitationshilfe
„Eisfach“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eisfach>, abgerufen am 23.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisfabrik
Eisessig
Eiseskälte
Eiseshauch
Eisesblick
Eisfarbe
Eisfeld
Eisfischerei
Eisfläche
eisfrei