Eismaschine, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEis-ma-schi-ne
WortzerlegungEis1Maschine
eWDG, 1967

Bedeutung

Gerät, mit dem man Speiseeis herstellt

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und nachdem die Teams aufgelaufen waren, kam die Eismaschine aufs Eis zurück.
Der Tagesspiegel, 13.01.2003
Danach die Masse kalt rühren und in einer Eismaschine abfrieren.
Die Zeit, 13.07.2013, Nr. 23
Mit einer Eismaschine, die die Eismasse ständig bewegt, ist das kein Problem.
Süddeutsche Zeitung, 17.09.2004
Weil die Eismaschine in Stellingen kaputt war, konnte nicht gespielt werden!
Bild, 03.01.2005
Sie brauchten dort bei Anbruch der wärmeren Jahreszeit dringend Hände für die großen Eismaschinen.
Dominik, Hans: John Workmann der Zeitungsboy, Biberach an d. Riss: Koehler 1954 [1925], S. 194
Zitationshilfe
„Eismaschine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eismaschine>, abgerufen am 13.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eismann
Eisluft
Eislöffel
Eisloch
Eislawine
Eismasse
Eismeer
Eismeldedienst
Eismonat
Eismond