Eisriese, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungEis-rie-se (computergeneriert)
WortzerlegungEis1Riese1
eWDG, 1967

Bedeutung

gehoben riesiger, von Eis bedeckter Berg
Beispiel:
die Eisriesen der österreichischen Alpen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Generell ist der Eisriese Antarktis klimatisch wesentlich träger als die Arktis.
Die Zeit, 02.04.2008, Nr. 15
Doch als wir uns im Freien umschauen, ist die Kälte vergessen und der freie Blick auf die uns umgebenden Eisriesen begeistert uns.
Die Zeit, 27.08.2003, Nr. 35
Die prächtige Aussicht über vergletscherte Flanken und imposante Eisriesen lässt die alpinen Gefahren leicht vergessen.
Süddeutsche Zeitung, 24.12.1999
Zwischen den Eisriesen Olperer und Hochfeiler führt der Weg nach Italien.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.1999
Zitationshilfe
„Eisriese“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Eisriese>, abgerufen am 25.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eisrevue
Eisregion
Eisregen
Eispulver
Eisprung
Eiß
Eisschicht
Eisschießen
Eisschmelze
Eisschnell-Lauf