Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Elchgeweih, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Elchgeweih(e)s · Nominativ Plural: Elchgeweihe
Aussprache 
Worttrennung Elch-ge-weih
Wortzerlegung Elch Geweih
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

schaufelartiges Geweih des Elchbullen

Verwendungsbeispiele für ›Elchgeweih‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nein, die Elchgeweihe an der Wand haben nichts damit zu tun. [Die Zeit, 02.10.1995, Nr. 40]
Deutsche Polizisten ließen sich von ausländischen Fans Elchgeweihe aus Plüsch aufsetzen. [Die Zeit, 03.10.2011, Nr. 40]
Auf dem Fußboden liegen Alligatorhäute ausgebreitet, an der Wand steht ein Elchgeweih. [Die Zeit, 14.03.2008, Nr. 12]
Es begab sich zu der Zeit, da wollte Lady Angela Torry ihrem Labrador ein Elchgeweih aufsetzen. [Die Welt, 15.12.2005]
Sie vermuten, dass es sich dabei um einen Körperschmuck handelt, der der Brautwerbung diente, ähnlich wie ein Pfauenschwanz oder ein Elchgeweih. [Die Zeit, 09.02.2006, Nr. 07]
Zitationshilfe
„Elchgeweih“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elchgeweih>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elchbulle
Elch
Elbmetropole
Elbling
Elbkahn
Elchkuh
Elchtest
Elder Statesman
Eldorado
Eleate