Electoral College, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Electoral College(s) · wird nur im Singular verwendet
Aussprache [ɪ'lɛktəɹəl ˈkɔlɪʧ]
Worttrennung Elec-to-ral Col-lege
Herkunft Electoral Collegeamerik-engl
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur US-Präsidentschaftswahl.
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

im Wahlsystem der Vereinigten Staaten von Amerika   aus 538 gewählten Repräsentanten der Bundesstaaten (2 ●) bestehendes Gremium, das alle vier Jahre den Präsidenten und Vizepräsidenten der USA wählt
Beispiele:
Der US‑Präsident wird nicht direkt vom Volk gewählt, sondern indirekt durch das sogenannte Wahlmännergremium (Electoral College). Das US‑Wahlverfahren läuft daher in mehreren Stufen ab: Am 6. November wählen die US‑Bürger zunächst die 538 Wahlmänner und Wahlfrauen. Das Wahlmännergremium wählt dann im Dezember in geheimer Abstimmung den neuen Präsidenten. [Die Zeit, 06.11.2012, Nr. 45]
Landesweit hat [Präsidentschaftskandidatin Hillary] Clinton mehr als zwei Millionen Stimmen mehr als [ihr Gegenkandidat Donald] Trump bekommen. Wegen des zweistufigen Wahlverfahrens in den USA, bei dem der Präsident durch das sogenannte Electoral College bestimmt wird, spielte dieser Vorsprung aber keine Rolle. Clinton verlor, weil ihr in einigen entscheidenden Bundesstaaten insgesamt etwa 100.000 Stimmen fehlten – und damit die Stimmen dieser Staaten im Wahlmännerkolleg. [Süddeutsche Zeitung, 28.11.2016]
Die Präsidentenwahl kann von ein paar hundert Stimmen in einem einzigen Bundesstaat abhängen[…]; deshalb […] kann ein bundesweit nach Stimmenzahl in der Volkswahl unterlegener Kandidat […] im Electoral College zum Präsidenten gewählt werden. [Die Zeit, 16.11.2000, Nr. 47]
Seit die Gründungsväter 1787 die Verfassung unterzeichnet haben, sind im US‑Kongress 700 Anträge zu einer Reform oder Abschaffung des Electoral College eingegangen – so viel wie zu keinem anderen Verfassungspunkt. Doch bislang ohne Konsequenzen. Die Vorschläge erreichten nie die für eine Verfassungsänderung erforderliche Zweidrittelmehrheit in Senat und Repräsentantenhaus. [Berliner Zeitung, 10.11.2000]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Electoral College“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Electoral%20College>, abgerufen am 04.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eleatismus
Eleate
Eldorado
Elder Statesman
Elchtest
Electronic Banking
Electronic Cash
Electronic Commerce
Electrum
Elefant