Elefantenbaby, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Elefantenbabys · Nominativ Plural: Elefantenbabys
Aussprache  [eleˈfantn̩ˌbeːbi] · [eleˈfantn̩ˌbɛɪ̯bi]
Worttrennung Ele-fan-ten-ba-by
Wortzerlegung  Elefant Baby
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Kalb (1) bzw. Junges² des Elefanten kurz nach der Geburt
Beispiele:
Wildhüter haben in einem Nationalpark östlich von Bangkok sechs Elefantenbabys aus einer Schlammgrube gerettet. [Die Welt, 01.04.2019]
Elefantenbabys, die verstoßen oder von Wilderern zu Waisen gemacht werden, bedürfen besonders aufwendiger Pflege. [Welt am Sonntag, 03.03.2019]
Das Elefantenbaby wurde durch eine weltweit erstmals erfolgreich eingesetzte Technik gezeugt, bei der tiefgefrorene Samen eines Wildbullen erfolgreich zur Geburt des kleinen Elefantenkalbs führten. [Der Standard, 11.09.2013]
Vorsichtig lugt das Elefantenbaby unterm Bauch der Mutter hervor. Zum ersten Mal steht es auf eigenen Beinen. […] Das drei Tage alte Elefantenmädchen (82 cm, 78 kg) ist der neue Star im Wuppertaler Zoo. [Bild, 16.07.2007]
Elefantenbabys mögen Obst, Affen fressen gern Bananen und Brieftauben lieben Müsli: Damit sind die Tiere das ideale Vorbild für übergewichtige Kinder. [Berliner Zeitung, 07.06.2005]
im Bild Hat man bei der Wiener Staatsoper den Eindruck, eine neue Oper zu zeigen wäre ein schmerzhafterer Akt als die Geburt eines Elefantenbabys durch eine Maus, so sind Uraufführungen in Linz beinahe selbstverständlich. [Der Standard, 29.05.2016]
2.
selten, umgangssprachlich, oft Schimpfwort (für sein Alter) auffallend großes, plumpes, häufig übergewichtiges Kind
Beispiele:
Gelten Speckröllchen bei Babys noch als süß, ist damit spätestens bei der Einschulung Schluss. Den Wonneproppen von einst betiteln Schulkameraden jetzt eher als Elefantenbaby, Rollmops oder fette Qualle. [Aachener Zeitung, 10.01.2005]
Dem rundlichen Mädchen, das als »Elefantenbaby« gehänselt wurde, tat es wohl, daß [sein Freund] Machmud jedem Prügel androhte, der das noch einmal zu sagen wagte. Er war als Schläger gefürchtet: »Wenn ich richtig zuhaue, steht der andere nicht mehr auf.« [Der Spiegel, 12.10.1992]
Im Jargon der Schulkameraden ist Peter[…] mit seinen 68 Kilogramm eine »Fettsau«, die »Ratte«, der »Mulch«, ein »Mops«, der »Dickarsch«, das »Elefantenbaby«, ein »Schweinchen Dick«, der »Korpula«, die »Kugel«, der »Stinky«, die »Brausebombe«. [Der Spiegel, 19.12.1977]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Elefantenbaby‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Elefantenbaby‹.

Zitationshilfe
„Elefantenbaby“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elefantenbaby>, abgerufen am 15.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elefant im Porzellanladen
Elefant
Electrum
Electronic Commerce
Electronic Cash
Elefantenbulle
Elefantendame
Elefantenfänger
Elefantenführer
Elefantenfuß