Elektroantrieb, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Elektroantrieb(e)s · Nominativ Plural: Elektroantriebe
Aussprache
WorttrennungElek-tro-an-trieb · Elekt-ro-an-trieb
Wortzerlegungelektro-Antrieb
Wahrig und ZDL, 2019

Bedeutungen

1.
Technik, Elektronik auf einem elektrischen Antriebssystem beruhende Triebkraft für die Fortbewegung von Fahrzeugen
Beispiele:
Ende 2014 waren gerade einmal 19000 Fahrzeuge mit reinem Elektroantrieb zugelassen. [Die Zeit, 16.04.2015 (online)]
Bei einem flächendeckenden Ausbau mit den Solarmodulen könnte theoretisch der gesamte Privat- und Nutzverkehr auf Elektroantrieb umgestellt werden. [Der Standard, 27.05.2014]
General Motors und Honda haben nun als erste Großserienhersteller jeweils ein Auto speziell für den Elektroantrieb entwickelt. [Berliner Zeitung, 09.11.1996]
1967 führte Bosch einen auf Elektroantrieb umgebauten Kleinwagen vor. [Die Zeit, 03.08.1973, Nr. 32]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein reiner Elektroantrieb
in Präpositionalgruppe/-objekt: Autos, Fahrzeuge mit Elektroantrieb; mit Elektroantrieb fahren
2.
Elektromotor für die Fortbewegung eines Fahrzeugs
Beispiele:
Neben dem Verbrennungsmotor wird beim Hybrid ein zusätzlicher Elektroantrieb eingesetzt, der sich beim Beschleunigen zuschaltet und die beim Bremsen freiwerdende Energie in elektrische Energie verwandelt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.06.2006]
Weltweit waren im Jahr 2018 2,4 Prozent aller Fahrzeuge [Autos] mit Elektroantrieb ausgestattet. [Lithium Aktien Kaufen Oder Nicht, 28.02.2019, aufgerufen am 05.08.2019]
Während noch vor zehn Jahren Fahrräder mit Elektroantrieb exotisch anmuteten und als Senioren-Vehikel belächelt wurden, gehören sie heute zum Straßenalltag. [Süddeutsche Zeitung, 07.06.2018]
Da mit Wind- und Sonnenkraft gespeiste Elektroantriebe für Flugzeuge in den nächsten Jahrzehnten nicht realistisch sind, führt der einzige Weg […] über Treibstoff auf Pflanzenbasis. [Die Zeit, 11.01.2012 (online)]
Die Deutsche Post AG setzt fünf Mercedes-Transporter […] mit Elektroantrieb ein. [Bild, 04.01.2000]
[Die Firma] Alber beschäftigt 67 Personen und setzte mit Treppensteighilfen und Elektroantrieben für Rollstühle 1994 rund 41 Millionen DM um. [Süddeutsche Zeitung, 13.09.1995]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein zusätzlicher Elektroantrieb
in Koordination: [eine Kombination von] Elektroantrieb und Verbrennungsmotor

Thesaurus

Elektrizität, Technik
Synonymgruppe
Elektroantrieb · ↗Elektromotor · elektrischer Antrieb
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Hauptschlussmaschine · Reihenschlussmaschine · Reihenschlussmotor
  • Compound-Motor · Doppelschlussmotor · ↗Verbundmotor
  • Drehstrom-Asynchronmaschine · Drehstrom-Induktionsmaschine · Käfigläufermaschine
  • Gleichstrommaschine · Gleichstrommotor · Kommutatormaschine · Kommutatormotor
  • Allstrommotor · ↗Universalmotor
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Auto Batterie Benzinmotor Brennstoffzelle Fahrrad Fahrzeug Kombination Verbrennungsmotor ausrüsten ausstatten kombinieren leise rein umstellen unterstützend zusätzlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Elektroantrieb‹.

Zitationshilfe
„Elektroantrieb“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elektroantrieb>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elektroanalyse
elektroakustisch
Elektroakustik
Elektro-Tretroller
Elektro-Scooter
Elektroartikel
Elektroauto
Elektroberuf
Elektroboot
Elektrobranche