Elektroenzephalografie, die

Alternative Schreibung Elektroenzephalographie
Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Elek-tro-en-ze-pha-lo-gra-fie · Elekt-ro-en-ze-pha-lo-gra-fie ● Elek-tro-en-ze-pha-lo-gra-phie · Elekt-ro-en-ze-pha-lo-gra-phie
Wortzerlegung  elektro- Enzephalografie
Rechtschreibregel § 32 (2)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Verfahren der Aufzeichnung von Elektroenzephalogrammen

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Elektroenzephalografie · Elektroenzephalogramm · Elektroenzephalographie  ●  EEG  Abkürzung
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Elektroenzephalografie‹, ›Elektroenzephalographie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit der Elektroenzephalografie (EEG) lassen sich die elektrischen Gehirnströme messen.
Die Zeit, 20.09.2010, Nr. 38
Auch mit dieser Methode, der Elektroenzephalografie (EEG), lassen sich Hirnströme messen und auswerten.
Die Zeit, 08.02.2012 (online)
Zitationshilfe
„Elektroenzephalografie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elektroenzephalografie>, abgerufen am 23.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elektroenzephalograf
Elektroenergie
Elektroendosmose
Elektrodynamometer
elektrodynamisch
Elektroenzephalogramm
Elektroenzephalograph
Elektroenzephalographie
Elektroerosion
Elektrofahrrad