Elektroinstallateur, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Elektroinstallateurs · Nominativ Plural: Elektroinstallateure
Aussprache  [eˈlɛktʀoʔɪnstalaˌtøːɐ̯]
Worttrennung Elek-tro-in-stal-la-teur · Elek-tro-ins-tal-la-teur · Elekt-ro-in-stal-la-teur · Elekt-ro-ins-tal-la-teur
Wortzerlegung elektro- Installateur
eWDG

Bedeutung

Installateur von Starkstromanlagen
Beispiel:
für einen neuen Anschluss den Elektroinstallateur bestellen

Thesaurus

Synonymgruppe
Elektriker · Elektroinstallateur  ●  Strippenzieher  ugs., salopp
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Elektroinstallateur‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Elektroinstallateur‹.

Verwendungsbeispiele für ›Elektroinstallateur‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Elektroinstallateure sind mit den entsprechenden Sicherheitsvorschriften vertraut und können Sie beraten. [Magazin für Haus und Wohnung, 1969, Nr. 11]
Nach einer Umschulung bekam er eine befristete Stelle als Elektroinstallateur. [Der Tagesspiegel, 21.04.2004]
Seine Ausbildung zum Elektroinstallateur hat er kurz vor der Prüfung aufgegeben. [Die Zeit, 31.03.1999, Nr. 13]
Der Lieferwagen eines Elektroinstallateurs verließ den Hof, ein Blaukittel schlenderte zum Tor, um es zu schließen. [Die Welt, 28.07.2001]
Nach dem Besuch der Grundschule lernte er 1949 bis 1952 Elektroinstallateur. [Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - M. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 14945]
Zitationshilfe
„Elektroinstallateur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elektroinstallateur>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elektroingenieur
Elektroindustrie
Elektroinduktion
Elektroherd
Elektroheizung
Elektroinstallation
Elektrojet
Elektrokabel
Elektrokardiograf
Elektrokardiografie