Elektronenvolt, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungElek-tro-nen-volt · Elekt-ro-nen-volt
WortzerlegungElektron1Volt
eWDG, 1967

Bedeutung

Maßeinheit

Thesaurus

Elektrizität
Synonymgruppe
Elektronenvolt · Elektronvolt  ●  eV  Einheitenzeichen
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nur die austretende Energie ist deutlich geringer, sie liegt im Maximum bei mehreren Hunderttausend Elektronenvolt.
Der Tagesspiegel, 31.07.2001
Es wurden erstmals 28 Neutrinos mit einer Energie von mehr als 30 Billionen Elektronenvolt registriert.
Die Zeit, 21.11.2013, Nr. 48
Unter bestimmten Annahmen ergibt sich für das Myon-Neutrino eine recht stattliche Masse von einigen Elektronenvolt.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.1996
Ein Elektronenvolt ist dabei die Energie, die ein Elektron gewinnt, wenn es durch eine Spannungsdifferenz von einem Volt im Vakuum beschleunigt wird.
o. A.: Höchste Energien aus dem All. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Nach Einsteins Formel errechnet Lise Meitner, daß bei der Spaltung eines einzigen, unfaßbar winzigen Uran-Atomkerns ungefähr 200 Millionen "Elektronenvolt" frei werden müßten.
Der Spiegel, 29.07.1985
Zitationshilfe
„Elektronenvolt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elektronenvolt>, abgerufen am 19.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elektronentheorie
Elektronenstrom
Elektronenstrahlröhre
Elektronenstrahl
Elektronenstoß
Elektronenwelle
Elektronik
Elektroniker
Elektronikindustrie
Elektronikkonzern