Elektroniker, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungElek-tro-ni-ker · Elekt-ro-ni-ker
WortzerlegungElektronik-er
Wortbildung mit ›Elektroniker‹ als Letztglied: ↗Industrieelektroniker · ↗Kommunikationselektroniker
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Techniker auf dem Gebiet der Elektronik   Berufsbezeichnung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antriebstechnik Ausbildung Ausbildungsplatz Automatisierungstechnik Beruf Betriebstechnik Elektriker Elektroniker Gebäudereiniger Gerät Industriemechaniker Informatiker Infrastruktursystem Ingenieur Kaufmann Mechaniker Mischung Physiker System Systeminformatiker arbeitslos gelernt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Elektroniker‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich beginne in der Nähe eine Ausbildung als Elektroniker für Geräte und Systeme.
Süddeutsche Zeitung, 31.07.2004
Man muss das nur verstehen, wenn man Elektroniker werden will.
Der Tagesspiegel, 19.08.2002
Kürzlich habe ich versucht, einen tüchtigen Elektroniker dazu zu überreden, sich selbständig zu machen.
Die Zeit, 04.04.1997, Nr. 15
Zusätzlich installiert der gelernte Elektroniker jetzt auch noch ein neues Schließsystem.
Bild, 12.09.2005
Der Elektroniker Pole vertont die noch selten zu findende Leere und Melancholie dieser Stadt.
Die Welt, 09.01.2001
Zitationshilfe
„Elektroniker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elektroniker>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elektronik
Elektronenwelle
Elektronenvolt
Elektronentheorie
Elektronenstrom
Elektronikindustrie
Elektronikkonzern
Elektronikschrott
Elektronikunternehmen
elektronisch