Elektrorasierer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Elektrorasierers · Nominativ Plural: Elektrorasierer
Aussprache
WorttrennungElek-tro-ra-sie-rer · Elekt-ro-ra-sie-rer
Wortzerlegungelektro-Rasierer
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich Rasierapparat, der elektrisch angetrieben wird

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Elektrorasierer · ↗Rasierapparat · ↗Trockenrasierer
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Du sagst deinen Namen, und dann ertönt ein Surren wie von einem Elektrorasierer.
Die Zeit, 09.10.1981, Nr. 42
Viele Männer greifen zum Elektrorasierer, weil es schneller geht und weniger umständlich ist.
Der Tagesspiegel, 17.11.2002
Es kann nicht nur klingeln oder piepsen oder schnarren; es kann in der Brusttasche vibrieren wie ein ferngesteuerter Elektrorasierer.
Süddeutsche Zeitung, 17.02.1998
Die Aufkäufer aus Boston hatten es vor allem auf die Elektrorasierer abgesehen, jene Produktsparte, bei der Braun Marktführer war.
Der Spiegel, 18.06.1990
Bei den Elektrokleingeräten haben Staubsauger mit 22 Prozent den größten Umsatzanteil, gefolgt von Kaffeemaschinen, Elektrorasierern (jeweils acht), elektrischen Küchenhilfen und Dampfbüglern (jeweils sieben Prozent).
Die Welt, 03.03.1999
Zitationshilfe
„Elektrorasierer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elektrorasierer>, abgerufen am 20.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elektrorad
Elektropunktur
elektropolieren
elektrophysiologisch
Elektrophysiologie
Elektrorasur
Elektrorezeptoren
Elektroroller
Elektroschiff
Elektroschock