Elementarbereich, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Elementarbereich(e)s · Nominativ Plural: Elementarbereiche
Worttrennung Ele-men-tar-be-reich
Wortzerlegung elementarBereich
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
Pädagogik erste Stufe eines Bildungssystems, zu der Kindergarten und Vorschule gehören
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
Darüber hinaus haben wir auch angeboten, darüber zu reden, ob wir beim Betreuungsschlüssel im Elementarbereich – also bei den älteren Kita‑Kindern – die Arbeitszeit für die Vor‑ und Nachbereitung berücksichtigen. [Die Zeit, 13.11.2017, Nr. 46]
Im Elementarbereich – also von drei Jahren bis zum Schuleintritt – bestehe sogar ein Rechtsanspruch für eine fünfstündige Betreuung inklusive Mittagessen für alle Kinder[…]. [Die Welt, 17.01.2006]
Der Kindergarten hat dreißig Jahre der Entgrenzung und Entformalisierung hinter sich. Während man ihn in den siebziger Jahren als »Elementarbereich« sprachlich in das Bildungssystem eingemeindete, betrieb man gleichzeitig seine »Entschulung«. [Die Zeit, 15.06.2000]
Ein stufenförmiger Aufbau des Schulwesens vom Elementarbereich (Vorschule) über eine generelle Sekundarstufe I (10jährige Bildungspflicht) bis zur differenzierten Sekundarstufe II und ihren spezifischen Abschlüssen (und Berechtigungen) verbreitert und vervielfältigt […] die schulischen Aufstiegschancen[…]. [Mende, Klaus-Dieter / Thomas, Helga, Die Schulsysteme der DDR und der Bundesrepublik, in: Kursbuch 24 (1971) S. 83–110, S. 94]
In dem auf wissenschaftsorientiertes Lernen ausgerichteten Bildungssystem, das der Strukturplan skizziert, kommt folgenden Punkten besondere Bedeutung zu: 1. Der Kindergarten wird durch den zweijährigen Elementarbereich mit in das Bildungssystem einbezogen. [Die Zeit, 15.05.1970]
2.
Grundlage, Basis‍(kategorie)
Beispiele:
Beide Bücher zeugen […] von einem: Einer obsessiven Auseinandersetzung mit Sexualität, welche Jahre oder gar Jahrzehnte in Anspruch nahm und dem Leser erkenntnisreiche Einblicke in einen Elementarbereich des menschlichen Daseins ermöglicht. [Der Standard, 04.04.2008]
Ebenso in den antiken wie in den modernen europäischen Sprachen liegt die Schwierigkeit bei den den Elementarbereich des Akustischen kennzeichnenden Ausdrücken in ihrer Abgrenzung voneinander, da sie sowohl im umgangssprachlichen als auch im theoretischen Wortgebrauch vielfach schillern und sich gegenseitig überschneiden[…]. [o.A., T, in: Carl Dahlhaus / Hans Heinrich Eggebrecht (Hg.), Brockhaus-Riemann-Musiklexikon, Mainz: Schott 1989, S. 10486]
Wenn wir tiefer in das Geheimnis des organischen Lebens eindringen, stoßen wir zwar nirgends auf eine besondere »Lebenskraft«, wohl aber auf unheimlich verwickelte chemische Reaktionen, die sich auf kleinstem Raum, in den Elementarbereichen des Lebens, in den Zellen der Pflanzen und Tiere abspielen. [Die Zeit, 03.07.1952, Nr. 27]

Typische Verbindungen zu ›Elementarbereich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Elementarbereich‹.

Zitationshilfe
„Elementarbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elementarbereich>, abgerufen am 29.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elementarbegriff
Elementaranalyse
elementar
Element
Elektrum
Elementarbildung
Elementarbuch
Elementarereignis
Elementarerziehung
Elementargedanke