Elementarkenntnis, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Elementarkenntnis · Nominativ Plural: Elementarkenntnisse
Aussprache
WorttrennungEle-men-tar-kennt-nis
WortzerlegungelementarKenntnis
eWDG, 1967

Bedeutung

grundlegende Kenntnis
Beispiel:
sich [Dativ] Elementarkenntnisse erwerben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber etliche politische Elementarkenntnisse sind von der Perestrojka-Ideologie ersäuft worden.
o. A.: MIT DER PERESTROJKA IN DEN PERMANENTEN STAATSNOTSTAND. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1991]
Dies wird auch von ihnen selbst als Zweck des Schulbesuches angegeben, gerade wie bei uns das Lernen der Elementarkenntnisse.
Gleichen-Russwurm, Alexander von: Der gute Ton. In: Zillig, Werner (Hg.), Gutes Benehmen, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1932], S. 27781
Die Sache ist einfacher, als viele glauben; wir brauchen dazu nur ein paar Elementarkenntnisse im Kopfrechnen und etwas Menschenverstand.
Süddeutsche Zeitung, 13.09.1995
Vier- bis sechswöchige Vorkurse dienen dazu, fehlende Elementarkenntnisse, etwa in Rechtschreibung oder Rechnen, zu vermitteln und allgemeine Berufsinformationen zu geben.
Die Zeit, 25.02.1974, Nr. 08
Zitationshilfe
„Elementarkenntnis“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elementarkenntnis>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
elementarisch
Elementargewalt
Elementargeist
Elementargedanke
Elementarerziehung
Elementarklasse
Elementarkraft
Elementarladung
Elementarlänge
Elementarlehrer