Elendsbehausung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungElends-be-hau-sung
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch Elendsquartier

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach dort vorgelegten Zahlen lebt fast die Hälfte der 35 Millionen Mittelamerikaner in Elendsbehausungen.
Die Welt, 09.10.1999
Wie ein Sprecher der philippinischen Armee mitteilte, waren die beiden Deutschen offenbar für Hilfsorganisationen tätig und bemühten sich um Stipendien für Kinder aus den Elendsbehausungen.
Die Welt, 18.07.2000
Der Strom der Binnenwanderung wird anschwellen auf der Suche nach Städten mit billigeren Unterkünften oder besseren klimatischen Bedingungen für Elendsbehausungen.
Die Zeit, 13.01.1992, Nr. 02
Nach pausenlosen Luftangriffen, nach Artillerie- und Panzerbeschuß auf die Elendsbehausungen der Unglücklichen geben die bewaffneten PLO-Verbände schließlich den Exodus frei.
Der Spiegel, 09.08.1982
Zitationshilfe
„Elendsbehausung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elendsbehausung>, abgerufen am 14.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
elendiglich
elendig
Elend
Elenchus
Elenantilope
Elendsdasein
Elendsgestalt
Elendshütte
Elendslager
Elendsleben