Elendslager

GrammatikSubstantiv
WorttrennungElends-la-ger (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gleich hinter der Grenze ließen sie sich in Elendslagern nieder.
Süddeutsche Zeitung, 30.03.1996
Heute verstecken sich in den Elendslagern in Goma viele jener Hutu-Milizionäre, die in Ruanda gemordet haben.
Die Zeit, 02.09.1994, Nr. 36
Holt sah das Elendslager der Überlebenden auf dem Gelände der Kohlengrube.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1960], S. 311
Sie leben in Elendslagern und riesigen Slums, in unzugänglichen Krisengebieten oder abgelegenen Winkeln.
Die Zeit, 29.07.2002, Nr. 30
Die dramatische Situation wurde von Brasiliens Öffentlichkeit aber erst ernst genommen, als am Mittwoch am Eingang des Elendslagers ein Fotojournalist von Unbekannten erschossen wurde.
Süddeutsche Zeitung, 26.07.2003
Zitationshilfe
„Elendslager“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elendslager>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elendshütte
Elendsgestalt
Elendsdasein
Elendsbehausung
elendiglich
Elendsleben
Elendsquartier
Elendsviertel
Elenktik
Elentier