Elendsquartier, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungElends-quar-tier
WortzerlegungElendQuartier
eWDG, 1967

Bedeutung

armseliges Quartier
Beispiel:
die Elendsquartiere der Flüchtlinge

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arme Bewohner hausen verlassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Elendsquartier‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber wo ist das Elendsquartier, aus dem er sie befreien könnte?
Die Zeit, 29.04.1999, Nr. 18
Die Elendsquartiere werden beseitigt und dann ist das Elend beseitigt.
Die Welt, 15.07.2000
Viele stammen - wie auch die jungen deutschen Delinquenten - aus den Elendsquartieren der Ballungsgebiete.
Der Spiegel, 30.03.1992
Um den Gegensatz von Palästen, Villenstädten und Elendsquartieren kümmerte sie sich kaum.
Rubin, Berthold: Byzanz. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1965], S. 15153
So kommt Mimi im ersten Bild vom Nachbardach her durch eine Glastür in das mit anschaulicher Realistik ausgemalte Elendsquartier der vier Freunde.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 01.03.1939
Zitationshilfe
„Elendsquartier“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elendsquartier>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elendsleben
Elendslager
Elendshütte
Elendsgestalt
Elendsdasein
Elendsviertel
Elenktik
Elentier
Elephantiasis
Eleusinien