Elfenkönigin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungEl-fen-kö-ni-gin
WortzerlegungElfeKönigin, ↗Elf2Königin
eWDG, 1967

Bedeutung

dichterisch

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So gesehen ist Björk keine Elfe, sondern mindestens eine Elfenkönigin.
Der Tagesspiegel, 26.08.2001
In einer Spielszene sieht man die Ältere als Dienstmagd schützend hinter der Elfenkönigin alias ihrer schüchternen Tochter stehen.
Die Zeit, 14.08.2013, Nr. 32
Mirjam Barthel wacht als Elfenkönigin Titania auf und wird es später mit einem Esel treiben.
Süddeutsche Zeitung, 06.03.1997
In William Shakespeares Mittsommernacht zum Beispiel verliebt sich die holde Elfenkönigin Titania ausgerechnet in einen Esel.
Die Zeit, 20.09.1991, Nr. 39
Am Theater becircte die Fitz schon in den Achtzigern mit Neuinterpretationen ernsthafter Weiberrollen wie Shakespeares Elfenkönigin Titania im "Sommernachtstraum".
Die Welt, 04.10.2005
Zitationshilfe
„Elfenkönigin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elfenkönigin>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elfenkind
elfenhaft
Elfenbeinturm
Elfenbeinschnitzerei
Elfenbeinschnitzer
Elfenreich
Elfenreigen
Elfenschleier
Elfentanz
Elfentanzplatz