Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Elite, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Elite · Nominativ Plural: Eliten
Aussprache 
Worttrennung Eli-te
Wortbildung  mit ›Elite‹ als Erstglied: Elitefahrer · Elitehochschule · Eliteklasse · Eliteliga · Elitemannschaft · Elitenetzwerk · Elitennetzwerk · Elitepolizist · Eliteregiment · Elitesaatgut · Eliteschule · Elitesoldat · Elitetruppe · Eliteuni
 ·  mit ›Elite‹ als Letztglied: Bildungselite · Finanzelite · Funktionselite · Führungselite · Machtelite · Parteielite · Wirtschaftselite
Herkunft aus gleichbedeutend élitefrz
eWDG

Bedeutung

die Besten, die Auslese
Beispiele:
eine Elite von Wissenschaftlern, Technikern, Schauspielern
die Elite seiner Schüler heranziehen
eine Elite auswählen, einsetzen, entsenden
eine internationale Elite der Sportler
die geistige Elite eines Volkes
die junge, zukünftige Elite des Landes
Wenn die Kommunistische Partei in der Märzaktion die Elite des kämpfenden revolutionären Proletariats im Stiche gelassen hätte [ Thälm.Reden1,38]
so daß nur die Elite der Gesellschaft hier anzutreffen war [ J. WincklerBomberg44]
Ich verabscheue … jenen religiösen Nihilismus, der als Erbschaft längst verschollener Eliten seit drei Menschenaltern das Gemeingut der Massen geworden ist [ WerfelVeruntreuter Himmel242]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Elite f. ‘Auswahl, Auslese, die Besten’. Entlehnung (Eslite, 17. Jh.) von gleichbed. frz. élite, afrz. eslite ‘Wahl’, eigentlich die feminine Form des Part. Perf. von afrz. eslire ‘aus(er)wählen’, aus vlat. *exlegere, lat. ēligere ‘auslesen, auswählen’; zu lat. legere (lēctum) ‘auf-, auslesen, sammeln, auswählen’ und s. ex-. S. auch elegant.

Thesaurus

Synonymgruppe
(die) besten Kreise · (die) oberen Zehntausend · Auswahl der Besten · Elite · Führungsschicht · Spitze(n) der Gesellschaft · die Besten der Besten  ●  Crème de la Crème  ugs., franz.
Oberbegriffe
Assoziationen
Antonyme
Synonymgruppe
(die) Besten (der Besten) · Auslese · Auswahl · Bestenauslese · Elite  ●  (die) erste Garde  fig. · (sich lesen wie ein) Who is who (von)  floskelhaft · (die) Crème de la Crème (des / der ...)  geh., franz.
Assoziationen
  • (die) Reichen · (die) reiche Oberschicht · Finanzelite
  • (die) besten Kreise · (die) oberen Zehntausend · Auswahl der Besten · Elite · Führungsschicht · Spitze(n) der Gesellschaft · die Besten der Besten  ●  Crème de la Crème  ugs., franz.
  • (die) intellektuelle Elite · führende Köpfe (ihrer Zeit) · große Geister (einer Epoche)
  • Berühmtheit · Prominenter · Star · bekannte Persönlichkeit · berühmte Persönlichkeit  ●  V. I. P.  engl. · VIP  engl. · Adabei  ugs., österr. · Promi  ugs.
  • (das) Beste vom Besten · auserlesen · exklusiv · exquisit · nicht für die breite Masse (bestimmt) · nicht für jeden  ●  handverlesen  fig. · erlesen  geh. · etwas Besonderes  ugs. · klein aber fein  ugs. · vom Feinsten  ugs.
Antonyme
Synonymgruppe
(die) Reichen und Schönen · (die) Schönen und Reichen · (die) große Welt · Elite · Schickeria · Schickimicki-Gesellschaft · bessere Gesellschaft · bessere Kreise · die oberen Zehntausend · höhere Kreise  ●  (die) Happy Few  engl. · Hautevolee  franz. · High Snobiety  ironisch · High Society  engl. · Jetset  engl. · Upperclass  engl. · Bussi-Bussi-Fraktion  ugs. · Bussi-Bussi-Gesellschaft  ugs. · Crème de la Crème  geh., franz. · Jeunesse dorée  geh., franz.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Elite‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Elite‹.

Verwendungsbeispiele für ›Elite‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die bekämen wahrscheinlich die schlimmsten Minderwertigkeitskomplexe, wenn sie nicht die Illusion hätten, die Elite heranzuziehen. [Brussig, Thomas: Wasserfarben, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1991], S. 6]
Auf dem Wege zur Macht dient der T. revolutionären Eliten dazu, die revolutionsfeindliche Mehrheit einzuschüchtern. [Fetscher, I.: Terror. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 22276]
Die politische Elite in diesen Ländern ist ein ernstes Problem. [Der Spiegel, 24.05.1993]
Man mußte mit ihnen jedenfalls vorsichtiger umgehen als mit der Elite. [Werfel, Franz: Die Vierzig Tage des Musa Dagh II, Stockholm: Bermann - Fischer 1947 [1933], S. 338]
Das zwingt die Elite, nach neuen Zeichen zu suchen, um sich abgrenzen zu können. [Die Zeit, 22.12.1999, Nr. 52]
Zitationshilfe
„Elite“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elite>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elision
Elisenlebkuchen
Eliminierung
Elimination
Elhorn
Elitebildung
Eliteeinheit
Elitefahrer
Elitehochschule
Eliteklasse