Ellbogengelenk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Nebenform Ellenbogengelenk
Worttrennung Ell-bo-gen-ge-lenk · El-len-bo-gen-ge-lenk
Wortzerlegung Ellbogen Gelenk
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Ober- und Unterarm verbindendes Gelenk

Typische Verbindungen zu ›Ellenbogengelenk‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ellenbogengelenk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Ellbogengelenk‹, ›Ellenbogengelenk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dabei werden die Vorderarme zweckmäßig im Ellbogengelenk rechtwinklig gebeugt und kreuzweise unter den Kopf gelegt. [Körting, Georg Friedrich: Unterrichtsbuch für die weibliche freiwillige Krankenpflege, Berlin: Mittler 1913 [1907], S. 153]
Der Abwehrspieler renkte sich beim Training am Mittwoch das Ellbogengelenk am linken Arm aus. [Die Zeit, 18.08.2010 (online)]
Auch Simon selbst hing wegen einer Infektion im Ellbogengelenk mehrere Tage am Tropf. [Süddeutsche Zeitung, 22.04.1996]
Weil er nach der ersten Operation im Herbst noch immer Schmerzen im linken Ellbogengelenk hatte, wird der Rückraumspieler erneut operiert. [Die Zeit, 27.12.2013 (online)]
Nach Operationen an einer Sehne der linken Hand und einer am Ellbogengelenk wollte Beyer erneut seine Werkzeuge im Arbeitseinsatz ausprobieren. [Der Tagesspiegel, 28.01.2001]
Zitationshilfe
„Ellbogengelenk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ellbogengelenk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ellbogenfreiheit
Ellbogen
Elixier
Elitismus
Elitisierung
Ellbogengesellschaft
Ellbogengewalt
Ellbogenmensch
Ellbogenparade
Ellbogenpolitik