Ellenbeuge

GrammatikSubstantiv
WorttrennungEl-len-beu-ge (computergeneriert)
WortzerlegungElleBeuge
eWDG, 1967

Bedeutung

Stelle an der Innenseite des Armes, wo der Unterarm gebeugt wird
Beispiel:
die Desinfektion der Ellenbeuge vor dem Einstich

Verwendungsbeispiele für ›Ellenbeuge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In beiden Ellenbeugen der Toten wurden frische und ältere Einstichstellen festgestellt.
Süddeutsche Zeitung, 26.01.1994
Bei einer Blutentnahme die Ellenbeuge kurz mit Alkohol abzuwischen reicht nicht aus für eine desinfizierende Wirkung.
Die Zeit, 13.01.2000, Nr. 3
Die Frauen hatten dieses Zeichen, das fatal an den gelben Judenstern der Nazis erinnert, auf dem rechten Ärmel unterhalb der Ellenbeuge anzubringen.
Die Zeit, 12.04.1996, Nr. 16
Bei dieser Untersuchung, der Koronarangiographie, wird ein dünner Schlauch von der Leiste oder Ellenbeuge an das Herz vorgeschoben und Kontrastmittel in die Herzkranzgefäße eingespritzt.
Die Welt, 05.12.2000
Zitationshilfe
„Ellenbeuge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ellenbeuge>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elle
Ellbogentaktik
Ellbogenstütze
Ellbogenrecht
Ellbogenpolitik
Ellenbogen
Ellenbogenfreiheit
Ellenbogengelenk
Ellenbogengesellschaft
Ellenbogengewalt