Elter, der oder das

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Elter(s) · Nominativ Plural: Eltern
Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache  [ˈɛltɐ]
Worttrennung El-ter
GrundformEltern
eWDG

Bedeutung

Biologie, Medizin, Psychologie, Statistik einer der beiden Eltern, ein Elternteil
Beispiele:
ein Elter war abnorm
der mütterliche Elter
die rote Fruchtfarbe des einen Elter erwies sich bei dieser Kirsche als dominant
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Eltern · Elter
Eltern Plur. ‘Vater und Mutter’, ahd. altiron, eldiron (8. Jh.), mhd. altern, eldern, eltern, asächs. eldiron, mnl. ouderen, nl. ouders, aengl. eldran, yldran ist der substantivierte Plural des Komparativs (westgerm. *aldizōn-) von dem unter alt (s. d.) behandelten Adjektiv. Ältern findet sich oft im 16., vereinzelt noch im 18./19. Jh.; die Schreibung mit e setzt sich endgültig durch, seitdem der Zusammenhang mit alt nicht mehr erkannt wird. Fachsprachlich, besonders in der Psychologie, wird seit Anfang des 20. Jhs. der rückgebildete Singular Elter m. n. für ‘Elternteil’ verwendet.

Thesaurus

Synonymgruppe
Elternteil · Erziehungsberechtigte(r) · Sorgeberechtigte(r)  ●  (ein) Vater bzw. eine Mutter  ugs. · Elter  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Kindsvater · männlicher Elternteil  ●  Erzeuger (auch ironisch)  Amtsdeutsch · Vater  Hauptform · Alter  ugs. · Dad  ugs. · Daddy  ugs. · Pa  ugs. · Papa  ugs. · Papi  ugs. · Paps  ugs. · Senior  geh. · Vati  ugs. · alter Herr  geh. · der Alte  derb
  • Mutter  ●  (jemandes) alte Dame  ugs. · Alte  derb · Gebärerin  geh. · Lebensspenderin  geh. · Ma  ugs. · Mam  ugs. · Mama  ugs. · Mami  ugs. · Muddern  ugs. · Mutti  ugs. · deine arme alte Mutter (halb-scherzhaft)  ugs., Spruch
  • Betreuer · Sorgeberechtigter · Vormund · gesetzlicher Vertreter  ●  Kurator  geh., veraltet
Synonymgruppe
Elter · Elterknoten · Elternknoten · Vater
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Elter‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Elter‹.

Verwendungsbeispiele für ›Elter‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie propagiert "das Elter" als geschlechtsneutrale Bezeichnung für eine allein erziehende Person. [Die Welt, 26.07.2003]
Ein kleines Mädchen wurde in der Wohnung der Elter getötet. [Bild, 26.02.1999]
Wenn die aber auseinander gehen, ist jeder Leut ein Elter. [Die Welt, 26.07.2003]
Man könnte sagen, diese Mousse benimmt sich wie ein "Elter". [Die Zeit, 28.12.2009 (online)]
Von im Brutschrank geschlüpften Graugänsen kann der Pfleger als Elter "geprägt" werden. [Herter, Konrad: Vergleichende Physiologie der Tiere, Berlin: de Gruyter 1947 [1927], S. 29]
Zitationshilfe
„Elter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elsternnest
Elsterauge
Elster
Elsevir
Elritze
Eltern
Eltern-Kind-Gruppe
Eltern-Kinder-Gruppe
Elternabend
Elternaktiv