Elternarbeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Elternarbeit · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungEl-tern-ar-beit (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Sprachförderung aktiv intensiv

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Elternarbeit‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das lässt sich doch durch bessere Elternarbeit in den Schulen nicht aufheben.
Die Zeit, 10.04.2013, Nr. 15
Seit 1983 engagiert sich die Mutter von fünf Kindern in der Elternarbeit.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.2002
Neben der medizinischen Rehabilitation, neben der Einrichtung von Tageszentren müßte vor allem die Elternarbeit intensiviert werden.
Klee, Ernst: Behinderten-Report, Frankfurt a. M.: Fischer Taschenbuch-Verl. 1981 [1974], S. 36
Beim Stichwort Elternarbeit denkt man meistens an die so genannten bildungsfernen Schichten.
Der Tagesspiegel, 12.02.2004
Zu seinen Zielen gehörte neben einer intensiven Einbeziehung der Elternarbeit die Integration von schulischem und sozialem Lernen für die Fünfjährigen.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Vorschulerziehung. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 24557
Zitationshilfe
„Elternarbeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Elternarbeit>, abgerufen am 24.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Elternaktiv
Elternabend
Eltern
elterlich
Elter
Elternausschuss
Elternbeirat
Elternbeitrag
Elternbesuch
Elternermäßigung