Empfängnisverhütungsmittel

WorttrennungEmp-fäng-nis-ver-hü-tungs-mit-tel
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Mittel zur Empfängnisverhütung

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Empfängnisverhütungsmittel · ↗Verhütungsmittel  ●  ↗Kontrazeptivum  fachspr.
Unterbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn Frauen erfolgreich Empfängnisverhütungsmittel benutzen, müssen sie fähig sein, ihre eigene Entscheidung zu treffen.
Die Welt, 15.01.2001
Das gefühlsmäßige Mißtrauen, das mehr und mehr Frauen den oralen Empfängnisverhütungsmitteln entgegenbringen, scheint so unbegründet nicht zu sein.
Die Zeit, 16.12.1977, Nr. 51
Dabei fehlen dann auch dumme Lügen wie die über ein angebliches Verbot von Empfängnisverhütungsmitteln in den PLO-Kliniken nicht.
konkret, 1982
In Nordamerika benutzen laut WHO mit 67 Prozent weltweit die meisten Menschen Empfängnisverhütungsmittel.
Süddeutsche Zeitung, 07.04.1998
Die wichtigsten Gründe hierfür seien die abnehmende Analphabetenrate, die bessere Erziehung der Menschen und die vermehrte Anwendung von Empfängnisverhütungsmitteln.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1993]
Zitationshilfe
„Empfängnisverhütungsmittel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Empfängnisverhütungsmittel>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Empfängnisverhütung
empfängnisverhütend
Empfängnisoptimum
empfängnisfähig
Empfängnis
Empfängniszeit
Empfangsabend
Empfangsanlage
Empfangsantenne
empfangsberechtigt