Empfehlungsschreiben, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Empfehlungsschreibens · Nominativ Plural: Empfehlungsschreiben
Aussprache 
Worttrennung Emp-feh-lungs-schrei-ben
Wortzerlegung EmpfehlungSchreiben
Wahrig und DWDS, 2018

Bedeutung

schriftliche Bitte um Förderung oder Begünstigung eines Dritten; persönlich verfasste Empfehlung (1) für jmdn., der sich um etw. bewirbt
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: ein Empfehlungsschreiben erhalten, vorlegen, brauchen, vorweisen, verfassen; (jmdm.) ein Empfehlungsschreiben (mit)geben, ausstellen
Beispiele:
Mittels eines Empfehlungsschreibens ließ er [der Schriftsteller] sich in den Palazzo des Prinzen Biscari einführen. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.06.2006]
Empfehlungsschreiben von Familie und Freunden sowie finanzielle Sicherheiten über 1,6 Millionen Dollar, die der Angeklagte und Angehörige hinterlegen wollten, überzeugten den Richter nicht [davon, den Angeklagten auf freien Fuß zu setzen]. [Spiegel, 16.03.2017 (online)]
Als er gegen Ende des Sommers endlich das Empfehlungsschreiben für das Amerika‑Stipendium liest, fühlt er sich tief gedemütigt, da die Lehrerin die Armut seiner Familie als Argument für die Unterstützung des begabten Schülers anführt. [Neue Zürcher Zeitung, 18.10.2016]
Für die Schildkröten‑Ausreisepapiere wird eine Vorlagebescheinigung benötigt, ein Empfehlungsschreiben, das dann von einer Behörde zur nächsthöheren Behörde weitergereicht wird, […] dann weiter zum Bundesamt für Naturschutz in Bonn, der höchsten Behörde für artengeschützte Schildkröten in Deutschland. [Der Spiegel, 27.12.2010, Nr. 52]
Wer keinen Studentenausweis hat, wird an den Eingangstoren [der iranischen Universität] abgewiesen, wenn er nicht mindestens drei verschiedene Empfehlungsschreiben von staatlichen Behörden sowie von der Universitätsverwaltung vorweisen kann. [Der Tagesspiegel, 01.08.1999]
Er [der Empfangschef] ließ sich auch sofort herab, mein Empfehlungsschreiben zu lesen. [Die Zeit, 13.03.1964, Nr. 11]

Thesaurus

Synonymgruppe
Empfehlung · ↗Empfehlungsbrief · Empfehlungsschreiben · ↗Referenz · ↗Referenzschreiben · ↗Zeugnis
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Empfehlungsschreiben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Empfehlungsschreiben‹.

Zitationshilfe
„Empfehlungsschreiben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Empfehlungsschreiben>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Empfehlungsliste
Empfehlungsbrief
Empfehlung
empfehlenswert
empfehlen
empfindbar
Empfindelei
empfinden
Empfindler
empfindlich