Endausscheidung

WorttrennungEnd-aus-schei-dung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

letzte Phase eines auf verschiedenen Ebenen, in verschiedenen Etappen ausgetragenen Wettbewerbs, Wettkampfs o. Ä., die zur Ermittlung eines Siegers führt

Thesaurus

Sport
Synonymgruppe
Endausscheidung · ↗Endspiel · ↗Entscheidungsspiel · ↗Finale · ↗Finalspiel
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Jury ließ sie aufgrund des knappen Ergebnisses trotzdem zur Endausscheidung zu.
Die Zeit, 30.05.2011, Nr. 22
Buds Ziel sind die nationalen Endausscheidungen, dreimal hat er sich schon qualifiziert.
Süddeutsche Zeitung, 14.09.1996
Bei der Wahl zum Schwiegersohn des Jahres wäre ich in die Endausscheidung gekommen.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 117
Daß somit bei der Endausscheidung des ZDF Adenauer auf Platz 1 kam, konnte angesichts dieses über die Jahre hinweg vergleichsweise festen Umfragebildes niemanden erstaunen.
Schwarz, Hans-Peter: Anmerkungen zu Adenauer, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2005 [2004], S. 174
Die Oscar-Jury soll für das jeweilige Land den besten Film benennen, der dann in die Endausscheidung für die Kategorie "Bester ausländischer Film" kommen kann.
o. A. [p.b.]: Oscar-Auswahlausschuß. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1992]
Zitationshilfe
„Endausscheidung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Endausscheidung>, abgerufen am 26.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Endausscheid
Endausbau
Endabstimmung
Endabrechnung
end-
Endbahnhof
Endbenutzer
Endbericht
Endbescheid
Endbeschluß